home  |  tragbare kunst  |  objekte  |  malerei  |  performance  |  vita  |  links  |  kontakt
    
  

Ausstellungen

Deutschland:
Hamburg, Berlin, München, Stuttgart, Frankfurt, Bremen, Erfurt, Göttingen, Halle, Rostock, Leipzig, Karlsruhe, Bremerhaven, Osnabrück, Oldenburg, Rügen, Hannover, Hannovers-Münden, Hildesheim, etc.

Länder:
Frankreich, USA, England, Chile, Bolivien, Holland, Griechenland, Japan, Mexiko, Schweiz, ehem. UDSSR, Australien, Bulgarien, Polen, Süd-Korea, etc.

DEN CURSER BITTE IMMER BIS ZUM AKTUELLEN JAHR FÜHREN: 1999---2009-----2010.....2011

Ausstellungen 1999

28.11.1998 bis 10.01.1999
Kunst im Herrenhof (Pfalz): "Engel" (von Chagall bis Dali - zu den Zeitgenossen)

Februar / März
Papierworkshop und Ausstellung im Goethe- Institut und Museo de los Ninos "Tanga Tanga" Sucre/ Bolivien Installationen "Lavandería" im Centro de Artes y Communicación La Paz/Bolivien

März und Oktober
Installationen für das Tanztheater "Zeit-(T)Räume" von Gabriela Lang in "Die Wirkstatt" und "Tempel-Scenario"- Karlsruhe
15.05. - 15.10.
Bernsteinmuseum Ribnitz-Damgarten (Ausstellungsbeteiligung)

13.06. - 04.07.
"Das Weibliche -Ewiges Thema der Bildenden Kunst" im Galerie-Atelier "La Pastourelle"- Kuhardt (Pfalz)(Ausstellungsbeteiligung)

Juni
2-wöchiger Workshop "Papier- Keramik" in der "Orgelfabrik Durlach" und "Staatliche Majolika- Karlsruhe"

Juli
Eintritt in die IAPMA(International Association of Handpapermakers and Paper Artists

06.07. - 07.08.
"Faszination Papier ´99: 6 Künstlerinnen stellen aus" in der Galerie Dagmar Hensel - Karlsruhe; mit eigener Malperformance zu Tangoklängen

August
Ausstellungsbeteiligung in Katzow (Mecklenburg-Vorpommern)

18.09.- 15.10.
"Keramische Buch- und Bildobjekte" Einzelausstellung in "Staatliche Majolika- Karlsruhe"

Oktober / November
"Revolution XS" Ausstellungsbeteiligung im Landratsamt Sigmaringen

24.09.
Modenschau mit tragbaren Kunstobjekten im "Varieté"- Halle

29.09. - 08.11.
"Tragbare Kunstobjekte" in der "Galerie Gross" -Halle

Oktober
Studienreise nach Ägypten mit Ausstellungsplanung für 2001

November / Dezember
Ausstellung im Atelier Karlsruhe und in Hamburg


Ausstellungen und weitere Aktivitäten 2000

15.01.
Ausstellung im eigenen Atelier - Kriegsstrasse 82, Karlsruhe

März
Videoaufnahme: Bemalung der Tanzkostüme von 10 Tänzern

April
Installation, Performance, bemalte Körper für die Aufführungen des Tanzstückes EXPLOSION durch das Tanztheater Gabriela Lang in der Orgelfabrik Durlach - KA

12.04. - 14.04.
"Durlacher Vernissage": Einzelausstellung im Architekturbüro Matthias Irmscher

Umzug in das neue Atelier in der Friedrichstrasse 15, 76461 Muggensturm

25.05. - 26.05.
Ausstellungsaktion in Klein-Machnow bei Berlin

01.07. - 15.10.
Einzel-Werkausstellung (tragbare Kunstobjekte, Malerei, Installationen, Collagen, Unikatbücher, Skulpturen, Keramik) in der Galerie KUNST + KLEDAGE im Heiligengeisthof ROSTOCK zur Austellungseröffnung: eigene Performance "Totentanz und Farbe" in Zusammenarbeit mit der Tänzerin Gabriela Lang und der Musikerin Asgard (Akkordeon)

29.07. - 05.08.
Internationale Tagung der IAPMA im Abbazia di Spineto in Sarteano (Italien) mit Ausstellungsbeteiligung in Siena, einem Künstlermarkt für handgeschöpfte Papiere sowie einer eigenen Performance "Papier und Klangfarbe" in der "Instituzione Santa Maria della Scala"

18.09. - 08.10.
EXPO- Beitrag in der Außenstelle Bremerhaven; Einzelaktion "Kunstcontainer"- zwischen Schifffahrtsmuseum und Museumshafen. Beteiligung an der Fahnenaktion "Kunst mit wehenden Fahnen"- zur "Sail 2000"

21.11.
Seminar für Erzieherinnen (Diakonisches Werk der evangelischen Landeskirche e.V.) zum Thema: Ganzheitliche Förderung durch Kunst

01.12. - 10.12.
Weihnachtsausstellung im "Museum am Markt"- Karlsruhe

geplant 2001
Dozentur an der Sommerakademie für Streicher in Telfs (Tirol): Improvisation, Klangperformance


2001
Dieses Jahr ist gekennzeichnet durch einen globalen Sinneswechsel, der an den meisten Menschen nicht spurlos
vorübergehen wird. In meinem künstlerischen Denken, Handeln und Arbeiten zeigen sich Spuren sehr deutlich: Wahrnehmungen ändern sich und erneut stelle ich mir die Frage: Was möchte ich mit meiner Kunst erreichen?

Eine Schönheit, die sich äußerlich manifestiert und ihren Platz in der Seele, im Geist sucht. Licht in Dunkelheit tragen; Leben und die Kraft der Liebe zum Ausdruck bringen.


Studienreisen

Dezember 2000/ Januar 2001
Chile

25.02.- 4.03.01
Portugal

25.05.- 8.06.01
Georgien /Einladung der Kunst-Akademie Tiflis

28.07.- 11.08.01
Internat. Filmfestival Locarno/Schweiz

21.08.- 29.08.01
Tunesien (Materialsuche)

27.10.- 03.11.01
Jährliche Arbeits-,Studienreise nach Zypern (griech.)


Ausstellungen

23.01.- 28.02.01
Einzelausstellung in der Galerie- Volksbank Weinheim

30.03.- 08.04.01
Ausstellungsbeteiligung in Australien:“Ten days on the island“ Papier- u. Metallobjekte

3.05.01
Workshop „Ganzheitlichkei fördern durch künstlerisches Gestalten“ in Scherzheim für das Diakonische Werk Baden

13.05.- 25.05.01
„Zeitgleich-Tausend Ideen“ Ausstellungsbeteiligung im BBK-Künstlerhaus-Galerie, Karlsruhe

19.06.- 09.09.01
Ausstellungsbeteiligung „Behältnisse“- Galerie im Chor, Schwäbisch Gmünd

17.06.- 29.07.01
Rauminstallationen zu Wort Klang Spiel- Schlossfestspiele Ettlingen: „Vincent an Theo van Gogh“ (v. Cordula Hoepfner)

03.08.- 15.09.01
Sommerausstellung „Rund und Kantig“ im Kunstförderverein Weinheim e.V.
(Ankauf des Regierungspräsidiums Karlsruhe)

03.09.- 09.09.01
Workshop zu ´Improvisationen zu Farben und Klängen´ mit Musikern im Rahmen der Sommerakademie von „ Art-is-faction- e.V.“ in Telfs (Österreich); dabei auch Ausstellungseröffnung und Abschlussperformance

14.09.01
„100 Jahre Majolika- Karlsruhe“; Ausstellungsbeteiligung in der „Majolika Galerie“
(Schenkung : Keramische Bildcollage „Mensch und Seelenwanderung“)

01.10.01- Mitte Jan.02
Ausstellungsreihe des „Diakonischen Werks der Ev.Landeskirche in Baden e.V.“

01.10.01- 28.11.01
„Bremerhavener Fahnen Flug“ am Flughafen Bremen;
Kunst mit wehenden Fahnen war eine Aktion im Rahmen des EXPO-2000-Projekts >KIK<, Kunst im Kontakt, in dem über 20 ehemalige Ateliergäste des Paul Ernst Wilke- Ateliers (Bremerhaven) und regionale KünstlerInnen an allen möglichen und unmöglichen Orten Bremerhavens öffentlich an ihren Werken gearbeitet haben.

15.11.01
GEDOK á la carte; Klangmalerei-Schattenbild mit dem Musiker Matthias Graf

30.11.01- 09.12.01
Weihnachtsmesse 2001 im Museum am Markt, Karlsruhe


2002

Ein Jahr des Umbruchs – des Aufbruchs – der Veränderung innerer Wahrnehmungen – des Sich-Zurückziehens, um auf der Spur der Wahrhaftigkeit zu bleiben, aber auch des Gesprächs , um Unverstandenes mit dem Gegenüber ins Erklärbare zu übersetzen.
Dieses führt nur langsam zu neuen (alten) Erkenntnissen, die sich in meiner Kunst eine Manifestierung suchen. Die Kunst bleibt eine dienende Handlung, das Schöne, die Sinnlichkeit und das Unaussprechliche einer Form sichtbar zu machen.


Studienreisen

Dezember 2001- Januar 2002
Ägypten-Sinai

Februar 2002
Tunesien

März
Lissabon/ Portugal

Mai
Burgund/ Frankreich

Juni
Leipzig – Dresden – Meißen

Juli
Bordeaux / Rolay- Atlantikküste Frankreich

August
Filmfestival Locarno anschließend: Kuba

September
Barcelona/ Spanien

Dezember 2002 – Januar 2003
Chile


Ausstellungen und Projekte 2002

9./10.01.02
Performance auf der "Fischtextil" Ausstellung - Bremerhaven

19./20.01.02
Atelierausstellung - Muggensturm

17.04.- 7.10.02
Einzelausstellung "Flurbegegnung" in der Landesgeschäftsstelle der Diakonie Baden in Karlsruhe (ursprünglich bis August geplant; Verlängerung bis 7.10.02)

27.06.-31.10.02
Landratsamt Calw, Teilnahme an einer Ausstellung zum Hermann Hesse
(das Exponat steht dem H.-Hesse- Zentrum Calw als Leihgabe zur Verfügung)

07.06.-18.07.02
Einzelausstellung in der Winzergenossenschaft Ebringen (Freiburg)

18.06.-14.07.02
BBK- Mitgliederausstellung - Künstlerhaus Galerie Karlsruhe Thema: "In der Stadt"

21.06.-21.08.02
Einzelausstellung in der "Galerie am Wehlhamm" - Ruhwaden (Butjadingen)
Zur Eröffnung: Klang- Malperformance mit Ute Extra (Klarinette)

13.07.-31.08.02
Teilnahme an der Sommerausstellung des "Kunstförderverein Weinheim-e.V." in der Volksbank Weinheim

17.08.-05.09.02
Teilnahme an "LORELEY 2002": Internat. Mail- Art Projekt im Posthof Bacharach

13.09.-10.11.02
"Kulturenschmuck- Schmuckkultur" in der "Galerie im Chor"-Schwäbisch Gmünd

02./03.11.02
Teilnahme an "16.Kreativ- Markt-Offenbacher Sammelsurium" in der Stadthalle Offenbach

15.11.-01.12.02
Teilnahme an "Kunst aus Papier"- Ausstellung des "Förderkreis Kulturmühle" in Lützeflüh

29.11.-08.12.02
"Museum am Markt" - Karlsruhe/ 10. Weihnachtsmesse des Badischen Landesmuseums Karlsruhe

24.11.-22.12.02
Mitgliederausstellung des BBK im Künstlerhaus Karlsruhe

08.12.-22.12.02
"ZUREDEN" - Axel Gerhardt, Gedichte - Philine- Joh.Kempf, Malerei
Ausstellung in der Stadtkirche am Markt, Karlsruhe
(Hierzu erscheint unter dem gleichen Titel im Eigenverlag ein Buch. Erlöse aus dem Verkauf gehen zu Gunsten der "Kinderstadtkirche" Karlsruhe.)


2003

01.01.-05.01.2003
"Joyas y collage" im Café del Nino- Isla Negra/Chile

08.10.02-25.01.2003
"Galerie Altes Rathaus"-Inzingen/ Ausstellungsbeteiligung Galeristin: Evelyn Duerschlag

01.02.03
Mitarbeit beim "Ägyptisches Künstlerfest" des BBK im Karlsruher Schloss

01.-03.2003
Experimentelles Arbeiten in der Majolika-Manufaktur/Karlsruhe Arbeiten an der Installation für meinen "Kunst am Bau"-Auftrag für die Erich-Kästner-Schule Karlsruhe Eröffnung: 25.03.2003

04.-06.04.2003
Orgelfabrik Durlach: Malaktion zur Aufführung des Tanztheaters Gabriela Lang
weitere Mitwirkende: Jo Anne Endicot (Choreographie), Matthias Graf(Musik)

16.-18.05.200
"Kleine Galerie" Hann. Münden Ausstellung und Malaktion ("Porträt und Seele") anlässich des 25-jährigen Bestehens der Galerie von Agathe Wasmuth

28.05.-Ende 09.2003
Einzelausstellung: Malerei/Installation/keramische Arbeiten im SPPS (Susanne Pletowski)-Karlsruhe/Durlach

Mai 03
Private Kunstaktion in Hamburg und Berlin

Porträtkasten für "Sammlung Westermann"

24.06.-20.07.2003
Ausstellungsbeteiligung an"Bibelfest" im Künstlerhaus Karlsruhe

04.-08.08.2003
Internat. Kongress der IAPMA in Genf mit Ausstellung

September
Vorgespräche zu einem polnisch/deutschen Kunstprojekt in der Krypta der Stadtkirche Karlsruhe im Jahre 2005:
"Lebens-Räume"-jetzt und nach dem Tode

17.10.03
Projekt "Angesagt"- im ZKM Karlsruhe:Malperformance mit dem Sänger "Galileo"(Freddy Scholl)

23.11. 2003
Herbstauktion im Badischen Landesmuseum - Gartensaal

26.11.-07.12.2003
Weihnachtsausstellung im "Museum am Markt", Karlsruhe

07.12. 2003
Kunstauktion zum Welt-Aids Tag 2003


Studienreisen

24.12.02-19.01.2003 Studienreise nach Chile/Vorbereitung einer Einzelausstellung für 2005

08.08.-16.08. 2003 Filmfestival Locarno

12.04.-24.04.2003 England

05.06.-14.06. 2003 Polen

29.08.-05.09.2003 Tunesien/Djerba

30.09.-10.10.2003 Mexiko/Isla Mujeres: Vorbereitung zu "Painting the Island" Konzeptentwicklung für Hotelumbau/ Buchobjekt

02.11.-09.11. 2003 Türkei


2004

Januar
Mitarbeit in der "Majolika"- Anfertigung von Unikattassen und Weinkühlern

März / April 04
Arbeitsstipendium im Ernst-Wilke-Atelier, Am Alten Vorhafen in Bremerhaven
Während des Aufenthaltes: Kunstaktion mit der Holzfigur "an KA ra" (von Norbert Baier-Xanke), die monatlich an einen anderen Künstler weiter gegeben wird und im Jahre 2010 nach Karlsruhe zurückkehren soll. Eine Dokumentation wird bis zum Jahr 2010 entstehen.

18.4. - 29.4.04
Ausstellung im Atelierhaus Bremerhaven

21.3. - 25.4.04
Ausstellungsbeteiligung im Landesgewerbeamt Karlsruhe: "Karlsruher Brunnen" (s. hierzu Veröffentlichung im Karlsruher Brunnenbuch)

1.5. - 16.5.04
Aufenthalt in Süd-Korea; anlässlich des IAPMA-Kongresses in Seoul mit Ausstellungsbeteiligung

28.5. - 5.6.04
Polenreise zur Vorbereitung der Karlsruher Ausstellung in der Stadtkirche 2005; Zusammenarbeit mit den Künstlern Adam Romaniuk und Jerzey Becela

19.6.04
Große Modenschau aus "Wissenschaftlichem Müll" zum Karlsruher Stadtgeburtstag (Initiatorin: Helmi Hensler; Choreographie: Gabriela Lang) vertreten mit 3 Köstümen: "Das Rückgrat der Wissenschaft", "Der verlängerte Arm der Wissenschaft", "Malerei" - hierzu erscheint ein Katalog;
Ausstellung der Kostüme in der GEDOK-Karlsruhe


20.6.04
25 Jahre BBK- Karlsruhe/ Ausstellungsbeteiligung

25.9. - 20.11.04
Eröffnung meiner Einzelausstellung in der "Sergial Academy Gallery", Maquet- Rastatt

26.11. - 5.12.04
Weihnachtsmesse "Museum am Markt", Karlsruhe



2005 Ausstellungen

Dez.04 - 16.2.o5
Chileaufenthalt
Vorbereitungen für Einzelausstellung: Valdivia Museo de Arte Contemporan (MAC), sowie die
Filmproduktion des Dokumentarfilms: Expeimentale Menschenrechte-Menschenwürde

26.1.05
Die erste Nacht mit Recht - mit Kultur
Uraufführung des Films im Sozialgericht KA
(Bewerbung zur Kulturhauptstadt 2010)

Februar
Beteiligung für das Etikett der Höpfner- Bierbrauerei/
Kulturstadtbier mit einem Dokumentarkatalog

16.4.05
Roter Salon "Unbescheiden" in Eberbach mit Lesung aus meinem Buch

5.5.-12.6.05
"DAS LETZTE HEMD HAT VIELE TASCHEN" (Katalog)
Gemeinschaftprojekt zum Europatag: Polen-Deutschland in der Krypta
Stadtkirche KA mit folgenden Künstlern:
Jerzy Becela (Glaskünstler/Polen)- Philine- Adam Romaniuk( Malerei/Polen)
Eröffnung durch eine Performance mit Epi(Obertonstimme und Pferdekopfgeige, Mongolai) und Kantor der
jüd. Gemeinde KA: Mosche Hayun

13.5.05
Austellung von Collagen - Lesung im Wasserturm/Bremerhaven in Zusammenarbeit mit dem Buchladen "Bürstner"

15.5.05
Steine - Brücken der Schöpfung
Ausstellung und Gottesdienst in der Christuskirche Bremerhaven

4.6.-12.6.05
ZELL-TIVAL Kunst-und Kultur im ALTEN GEFÄNGNIS Bad-Baden


Ab 13.6.05
AUSSTELLUNGSBETEILIGUNG Sonderausstellung der Stadtwerke KA
"Menschen, Götter und Fabelwesen an Karlsruher Brunnen"

25.6.-30.6.05
"Fassadenmalerei" in Sayn-Wittgenstein/Koblenz
Thema: Schmetterlinge ( zusätzlich, malte ich in der Schloßapotheke
Schmetterlinge, die nun die Aussenfassade mit dem inneren Raum verbindet)

9.7.-31.8.05
Beteiligung an der 6. Sommerausstellung Weinheim "UNTERWEGS"

12.8.-14.8.05
Skulpturenweg zum Schillerjahrb (Ausstellungsbeteiligung)
SCHÖNHEIT - FREIHEIT in Meiningen/Untermaßfeld - Bauerbach

14.10.-20.11.05
Konzeptausstellung zum Skulpturenweg in der Städtischen GAlerie ADA Meiningen

10.10.05
Beteiligung an der Modenschau aus wissenschaftlichen Müll in Nancy/Frankreich.
Geschenk Karlsruhes zur 50ig jährigen Städtepartnerschaft in Zusammenarbeit mit Helmi Hensler(ihr Konzept und Initiatorin), Matthias Graf(Musik), Gabriela Lang(Choreographie)
Mitte Oktober Modenschau der Galeristin und Modedesignerin Uta Huth in Berlin mit auch Tragbaren Kunstobjekten

15.10.-28.10.05
Galerie Innenstadt in Ettlingen KA - vertreten durch Collagen in der SChloss-Apotheke

12.11.05
6. Auktion der GEDOK Brandenburg durch Malerei

14.11.-26.11.05
Beteiligung an der PEACE DOLL-Pforzheim
Independence-Women Survivors of War in Afganistan,Bosnien und Ruanda
Soroptimist International deutsche Union

25.11.-4.12.05
Weihnachtsmesse für angewandte Kunst im Badischen Landesmuseum-
Museum am Markt KA

4.12.05
Kunstauktion zum Welt-Aids-Tag 05
im Gartensaal des Karlsruher Schlosses

8.12.05-31.12.05
Einzelausstellung im MAC- Valdivia Chile
Thema: EXPERIMENTALE
Zweite Filmproduktion zur Ausstellung und Performance mit chil. Musikern
und der Tänzerin Ana-Maria Munoz
"Menschenrechre-Menschenwürde"


1.1.-30.2.06
Verlängerung der Einzelausstellung im Museo MAC in Valdivia
sowie die Fertigstellung des zweiten Dokumentalfilmes zu EXPERIMENTALE
Kontakte und mit Malerei vertreten in der GALERIE de ARTE in Valdivia
Los Laureles 405 /Isla Teja
7.3.+13.6.06
Seminar für die Kinderwerkstatt-.Bad-BAden( zur Burdastiftung gehörend)
Thema : Schmuck/Schmücken auf das Kind bezogen mit allen erdenklichen Materialien

7.4.-7.5.06
Einzelausstellung Galerie Alte Feuerwache
Collagen-Installation-Tragbare Kunst
hier zeigt ich erstmalig Arbeiten aus Chile zu EXPERIMENTALE

29.4.-10.6.06
Austellungsbeteiligung zu Papierarbeiten im
Museo Civico di Foggia in FOGGIA/ Italien

27.4.- 26.6.06
Eröffnung offiziell:25.6.06 der Austellung im Stadtmuseum Katowitz/Polen
mit Jerzey Becela GLASOBJEKTE - PHILINE INSTALLATIONEN- Adam Romaniuk GRAPHIK

14.6.-16.7.06
Ausstellungsbeteiligung in Zusammenarbeit mit der "Villa Rhena" aus dem Elsass
Im Regierungspräsidium KA (Organisation:Barbara Jäger,Omi Riester)

15./16.7 06
Ausstellungsbeteiligung GALERIA SZTUKI in Bytom/Polen VII Festival Sztuki Wysokiej

23.7.06
Karlsruhe
Performance mit Gabriela Lang in der Tanz-Etage
TANZ-MALEREI-WORT / PUBLIKUMS-INTERAKTION

22.9.-8.10.06
Franfreich/Sélestat
Ausstellungsbeteiligung: Der Körper und seine Zier
corps et parúres 18 artistes franco-allemands

29.9.-5.11.06
Rottweil
Ausstellungsbeteiligung der Mitglieder des BdK Baden-Würtemberg
UNIKAT im Dominikanermuseum

20.10.-12.11.06
Karlsruhe
"ACHT ZUSAMMENEN" GEDOK
Künstlerinnenforum-KA Ausstellungsbeteiligung

23.11.-5.1.07
Baden-Baden
Einzelausstellung im Landesgericht Baden-Baden
Experimentale mit den Arbeiten aus Chile mit Tanz-Malperformance

3.12.-31.1.07
Weinheim
Einzelausstellung durch Arte Restauration Freeares
Arte Galeria - Tragbare Kunstobjekte und Installation
Im grünen Baum - Malerei

7.12.-10.12.06
Berlin
Ausstellungsbeteiligung
Zeughausmesse für Angewandte Kunst
Schlüterhof im Zeughaus des Deutschen Historischen Museums

3.12.-23.12.06
KArlsruhe
Mitgliederausstellung des BBK im künstlerhaus

3.12.06
Karlsruhe
Kunstversteigerung der Aids-Hilfe
Im Gartensaal des Karlsruher Schlosses

AUSSTELLUNGEN UND PLANUNGEN IN 2007

STUDIENREISEN
13.1.-18.3.07 Chile
in dieser Zeit entstand die Bearbeitung des 3 Dokumentarfilms "EXPERIMENTALE"Menschenrechte-Menschenwürde
immer ein Versuch Menschen und Kunst einzubinden,um fremde Kulturen in unserem Land näher zubringen.
24.5.- 4.4.07 Israel
im Zusammenhang mit eines Schülerausstausches des HOBA/BADEN-BADEN
30.7.-9.8.07 England
Internationaler Künstlercongress/Ausstellungsprojekt der IAPMA in Oxford
10.8.-15.8.07 Schweiz
Restveranstaltungen des Internationalen Filmfestivals Locarno
4.9.-30.9.07 Spanien
Arbeitsstipendium der Foundation Valparaiso
Mojacar/Andalusien
9.11.-12.11.07 Barcelona
Auf den Spuren von Goudi
Skizzen und Sammeln

Eine besondere Freude und Herausforderung war die Zusammenarbeit
mit der Bildungschance Rastatt e.V.Im August und Oktober durfte ich mit nur fünf Kindern in meinem Atelier
das Thema "Schmücken"erarbeiten. Hier fertigten diese fast eigenständig kleine "tragbare Kunstobjekte"an.
Es lohnt sich über das Projekt unter www.BildungschanceRastatt.com mehr zuerfahren.



Ausstellungen

8.3.-15.4.07
SANTIAGO/Chile
Einzelausstellung in der Galeria de Arte Matthei
"EXPERIMENTAE"-Malerei
15.3.07
Malperformance mit Tanz/Ana-Maria Munoz

5.5.-15.6.07
Hamburg - Einzelausstellung
Museum des Mineralogischen Instituts
Einzelausstellung
"Farbpigmente-Malerei-Tragbare Kunstobjekte"
4.5.07
Malperformance zur Eröffnung
5.5/5.5.07 "Die Nacht der langen Museen"


10.5.-16.6.07
Karlruhe
Badische LAndesbibliothek
Einzelausstellung Unikatbücher-Buchobjekte von PHILINE
VARIATIONEN zum Thema "Buch" zu sehen: Schriftrolle-Fahne-Kasten-Platte-Leporello-
eingeklappt-eingebunden- eingerissen-eingebrannt-eingeschweißt-weich und/oder hart-kastig oder rund-gestellt oder gehängt.

11.5.07
Karlsruhe
"ZWEITE NACHT DES RECHTS"
Uraufführung der Trilogie Menschenrechte-Menschenwürde
im Sozialgericht

13.5.07
Karlsruhe
Grosse Benefizkunstauktion
zugunsten der Erneuerung der Klais-Orgel/Christuskirche

13.5.-10.6.07
Stuttgart
60ig Jahre Bund der Kunsthandwerker Baden-Württemberg
im Haus der Wirtschaft

30.8.07
Dauereinzelausstellung
K.B.G.Beratungsgesellschaft
Beethovenstr.4 Karlsruhe


22.6.-22.7.07
Karlsruhe
Regierungspräsidium KA inkl. Rahmenprogramm:
"Zwischen Inspiration und Verwirklichung"


25.5.-23.6.07
Dresden
Einzelausstellung in der GAlerie Sibylle Nütt
Malerei-Tragbare Kunst-Objekte
24.5. mit Teil der Dokumentarfilmreihe "Experimentale"

26.7.-29.7.07
Bühl/Baden
Einzelaktion in der GAlerie CUBUS HAuptstr.40 77815Bühl
Malerei- Installation-Performance-Lesung

2.10.-3.11.07
Schwerin
Ausstellungsbeteiligung BBK
"WIR HINTER DEM MOND" im Schleswig-Holstein-Haus

6.10.07-6.1.08
X mal ICH
Beteiligung aus der Sammlung Westermann
Selbstporträts und Selbstdastellungen
nationaler und internationaler Künstler und Künstlerinnen

7.10.07
Mal-Performance mit der Sopranistin Waltraud Schwarz
zur Präsentation des "Kreativ Kreises Muggensturm"
in Muggensturm

12.10.-4.11.07
KONTRASTE
Austellungsbeteiligung
GEDOK Künstlerinnenforum
Markgrafenstr.14 Karlsruhe

13-20.10.07
Prix Europa Berlin
unter Germany: EXPERIMENTALE I/III
MENSCHENRECHTE-MENSCHENWÜRDE

20.10.07-2.3.07
Berlin
"Fer de Berlin-Design"
Austellungsbeteiligung im Ephraim-Palais
19.10.07
Eröffnung in der Nikolaikirche um 19.00uhr/ Berlin Mitte


ab 13.11.07
"Nguillatùn,el baile de los dioses"
25 Künstler-International ARTE AL LIMITE
stellen "Eigengefertigte Kostüme"
in Zusammenarbeit mit Galerie Matthei in Santiogo de Chile
aus. Anlass u.a. das 25ig jährg.Bestehen der Galerie
Sie werden veröffentlicht und auch während 2008 in div.Städten
in Süd-u.Nordamerika gezeigt


30.11.-9.12.07
Weihnachtsmesse des BK im Museum am Markt

15.11.07
Präsentation von Tragbarer Kunst und Kleinobjekten
GRÜNER SALON zum Thema Herbstausklang
Gluckstraße 6 Karlruhe www.gruener-salon.info


13.12.-16.12.07
Weihnachtsausstellung für Angewandte Kunst Berlin-Mitte
Schlüterhof im Zeughaus des Deutschen Historischen Museums


9.12.07
Kunstversteigerung der Aids-Hilfe
im Gartensaal des Karlsruher Schlosses

2008
STUDIENREISEN

24.12.07-3.1.08
SPANIEN
Kanarische Insel:La Gomera
Zeichnen in Wort und Bild

26.1.-27.2.08
CHILE
Bearbeitung des Art-Dokufilms "SICH IN DER KUNST ENTDECKEN"I
Auf den Spuren der globalen Entwicklung. Eine von Vielen, aber Nichts ohne den Anderen zu sein.
Hinterlassenschaften sorgen für ein Bild, das Bilder nachzieht....

12.3.-28.3.08
ALGERIEN
Studienreise in die Sahara
Auf den ältesten Spuren der Menschheitsgeschichte.Mitgebracht: Zeichnungen mit Sand und Sonne,
Schrift und Text,der Beginn einer Erzählung. Titel: Bereitschaft

12.5.-25.5.08
TUNESIEN
Studienreise ,sowie Überarbeitung und Fertigstellung von "Bereitschaft"

30.7.-7.8.08
ITALIEN
Internationaler Kongress der IAPMA

8.8.-18.8.08
SCHWEIZ
Internationales Filmfestival Locarno

Ansonsten Fahrten nach Meissen zum Rakubrand mit Dagmar Langer. Wir begannen am 1.6.08 mit einer gemeinsamen Arbeit, die in diesem Jahr noch keinen Abschluss finden konnte.
Reisen quer durch Deutschland, immer dort, wo neue Projekte geplant oder vorbereitet werden mussten.



Beginn 08
Noch besteht die Möglichkeit in Karlsruhe Beethovenstr.4 in der K.B.G.Beratungsgesellschaft Bilder/Collagen und Objektkästen anzusehen und zuerwerben!
Der Abbau erfolgte im März 2008.Doch jeder Zeit dürfen Interessenten sich an mich wenden und einen Termin ausmachen,
um Arbeiten direkt im Atelier zu betrachten.


24.1.08
UTA HUTH mit KLEDAGEMODE und PHILINE mit TRAGBARER KUNST möchten Sie am Donnerstag zu einem besonderen Happening
einladen:
HOTELWELT KÜBLER, BISMARKSTR.39-43,76133 Karlsruhe 0721-1440

26.1.-27.1.08
CHILE
Neubearbeitung eines weiteren Dokumentarfilms
PHILINE- SICH IN DER KUNST ENTDECKEN wie der Titel des gleichnamigen Buches

2.3.08
BERLIN
Finissage der Ausstellung "Fer de Berlin-Design"
im Ephraim-Palais mit einer Modenschau und auch tragbarer Kunst
um 10.00Uhr Beginn

24.4.-11.5.08
FOGGIA
Fondazione Banca del Monte
"Domenico Sinicalco Ceci"
Internationale Gemeinschaftsausstellung:
Arbeiten in Papier "TRACARTE"

6.6.-17.7.08
DRESDEN
Neuer Sächsischer Kunstverein
"TRACARTE" - Zwischenpapier

31.8-23.9.08
WROCLAW
Galeria BWA Design
"TRACARTE" - Miedzypapiery

15.2.-15.3.08
DRESDEN
Galerie Sybille Nütt
"12 Künstler - 12 Sprachen"
Malerei - Graphik - Skulptur - tragbare Kunst - keramische Objekte


18.4.-18.5.08
KARLSRUHE
zu den europäischen Kulturtagen ROM-KARLSRUHE
Regierungspräsidium KA am Rondellplatz,Karl-Friedrichstr.17
Thema Via Roma
Gemeinschaftsausstellung: Kunsthandwerk Rom-Karlsruhe


30.5.08 - 1.6.08
Atelier Ludwig Leitz
Laufdorferweg 33a Wetzlar
Ludwig Leitz Philine
Bronce-Plastiken Tragbare Kunst - Objekte Malerei

Dieser einmalige Event besteht aus einem Filmabend: am 30.5.08 "SICH IN DER KUNST ENTDECKEN"
einer Malperformance: am 31.5.08
Ergebnis und im Gespräch. am 1.6.08


Juni-Juli 08
Ausstellungsbeteiligung "Dosen" und "Die Farbe Rot"
Regierungspräsidium Stuttgart


4.-8.7.08
Tendence
autumn+winter
Frankfurter Messe Stand 60B27


11.9.-15.9.08
Galerie Cubus
77815 Bühl Hauptstr.40
ACHT 1/2
Video/Künstlerportrait
19.30Uhr Eröffnung


29.9.-21.10.08
Galeria DESIGN
TRACARTE 2
Ausstellungsbeteiligung-Papierarbeiten
Breslau ul.Swidnicka 2-4
www.bwa.wroc.pl


15.10.-28.11.08
Neubrandenburg
Hochschulgalerie Neubrandenburg
Einzelausstellung: Sich in der Kunst entdecken
Mo-Fr 10-18.00Uhr

19.10.-11.1.09
Offenburg
Museum im Ritterhaus Ritterstr.10 77652 Offenburg
Gestaltung KunstHandwerk 2008
Ausstellungsbeteiligung

1/2.11.08
Groß-Umstadt Höchster Str.6
Galerie Schuh
Kunst und Unikatschmuck
Bilder/Collagen sind bis Ende des Jahres zu sehen
ab 1.11 bis Ende Dezember Malerei und Objekte

16.11.08
BBK Große Kunstversteigerung im Schloss Karlsruhe
um 17.00 Uhr

23.11.08
Kunst ist (ver)
Steigerungsfähig
Benefiz-Kunstauktion Majolika

5.-14.12.08
Weihnachtsmesse Karlsruhe
Museum am Markt
Im Neuen Jahr 2009 sind wieder div. Ausstellungen angedacht


2009
GEDANKEN ZUM JAHR 2009

Durch die Filmarbeit um die Artdokumentaion:EUROPA - eine Collage
waren meine Ziele weitere Kontakte auf dem Weg.Dabei,immer eine kleine Kollektion und das Schreiben und Malen,
Organisieren und Planen für kommende Projekte.
Um hier einmal eine Frage nach der Arbeits-und Lebensform zu stellen,bedeutet,
das kein Beruf so sehr mit dem Komplex des Alltags verbunden ist, wie der kreative. Es gibt kein ausdrückliches Privatleben, da immer alle Eindrücke und Begegnungen einfließen.
Vielleicht beantwortet es Fragen, die gestellt werden: alles ist im Fluß
und ein Tropfen im Meer ist nicht zu erkennen, oder?
Am Ende des Jahres sehe ich auch die Schwere, die mich durch schwierige Ereignisse betroffen gemacht haben. Vieles ist hinzunehmen, da die heutige
Gesellschaft mehr und mehr gleichgültig wird und von Egoismus getragen werden. Zu Lernen gibt es , sich an seine innerste Kraft anzubinden und durchzuhalten. Dabei erfährt man auch Menschlichkeit und den Hinweis auf sog. echte Freundschaften. Die, die sich angesprochen fühlen, meinen herzlichsten Dank.




STUDIENREISEN 2009

Beginn des Jahres La Gomera
Einatmen der Meeres, der Sonne und das Ansammeln von Gedanken auf Papier und das der Fundstücke
die wieder einen Platz in kommenden Objektkästen finden werden.( Zum Thema Algen...)9.1.09 wieder im Atelier

28.2.-8.4.09
Film-und Arbeitsreise um Kap Horn
Abfahrt von Buenos Aires über Montevideo nach Valparaiso mit dem Schiff.
Danach die Bearbeitung des Dokufilms.

3.8.-13.8.09
Filfestival Locarno
Immer wieder das Abklopfen des eigenen Standpunktes- wie kann ich mein Arbeiten
verfeinern, wo stehe ich , was will ich mit der Filmarbeit erreichen.
Kontakt sind außerordentlich wichtig.

20.8.-28.8.09
Spanien-Mijas
Inspiration und Beobachten formen sich in neuen Gedichten aus.
in Valdivia


8.10.-12.10.09
Budapest, mit Kollegen zur Vorbereitung der Ausstellung in 2010
Suche nach Motiven und filmische Auseinandersetzung

18.10.-25.10.09
Prix Europa
Einreichung des Films Europa -eine Collage
Jurymitglied in der Kategorie IRIS

26.10.-3.11.09
Studienreise nach Israel mit konkreten Kontakten
zu Ausstellungsprojekten mit israelischen Künstlern
Besuch der Lesungen mit dem Goethe-Institut

8.12.-30.12.09
Studienreise nach Ghana
" Thema: übergreifende Kulturen- Familienbande"
Sammlung neuer Zeichnungen und Texte- Film

AUSSTELLUNGEN

29.4.09 - 29.7.09
Bilder und Objektkäste
Eröffnung am 11.2.09 um 18.00Uhr
Praxis für Orthopödie
Dr.med. D.Kusnierczak
Gesundheitszentrum Bethanien Rohrbacher Straße 149
69126 Heidelberg


7.6-14.6.09
amnesty international-Austellung und Auktion
BBK-im Künstlerhaus

5.-7.6.09
EUNIQUE
Messe Karlsruhe Stand B08.11
eu-nique.eu

...für die kommenden Sommermonate werde ich hauptsächlich an den begonnenden Kurzgeschichten arbeiten.
Werden wir sehen, was es noch für Überraschungen geben wird.

3.8.-17.8.09
Filmfestival Locarno

18.6.09
Eröffnung der GEDOK KunstMESSE 09
um 18.00 Uhr
Ausstellung vom
19.6.-21.6.09 jeweils 11.-18.00 Uhr


20.6.-21.6.09
www.kulturmeile-groetzingen.de
Teilnahme
Künstler werden anwesend sein


Juli 09 habe ich in meinem WohnOrt Muggensturm eine Installation aufgebaut,
die sich mit der Zeit weiterhin durch Materialzusätzen verändern wird.(Kunstpfad)
Titel:
Vermögen und Unvermögen
Alles im Leben ist der Vergänglichkeit unterzogen und ein jeder Moment ist Vergangenheit,
so bleibt noch nicht einmal die Erinnerung, da sie auch nur eine Form der Illusion ist. Also
was bleibt in uns und um uns herum?
Gezeigt wird der Weg einer Fortsetzung, solange ich mich ihm zugetan sein werde und versuche, etwas
" Lebendiges" hinzu zufügen.


4.9.-16.12.09
Korrosionsbilder und Eisenschmuck
(Tragbare Kunst)
Gold und Rost
Rheinisches Eisenkunstguss-Museum
Schloss Sayn,Abteistr.1
56170 Bendorf-Sayn

26.9./27.9.09
Schmuckmesse-Hanau
Congress Park Hanau Schlossplatz
10.00-18.00 Uhr

8.-15.11.09
LITERATURWOCHE beiKUNSTtransit Herrenstr.28 76133 Karlsruhe
am 8.11.
Philine liest aus "Jeder Anfang ist unbeschreiblich"

21.11.-26.12.09
Gemeinschaftausstellung
das kunstexperiment beiKUNSTtransit
Die erste Al(L)GENet(H)ische PROjektion

Nov.-Dez.09
Mitgliederausstellung des BBK's


12. Internationale KUNSTMESSE SALZBURG 2009
Vernissage Donnerstag 12.11.09 19.30Uhr
Freitag 13.11.09 10.00-19.00Uhr
Samstag 14.11.09 10.00-19.00Uhr
Sonnatg 15.11.09 10.00-17.00Uhr



OFFENES ATELIER
Ich lade hiermit ein, die Menschen, die an meiner Kunst Interesse haben, einmal sehen und erleben möchten,
wo die Dinge entstehen. Bringen Sie Zeit und Muße mit und genießen Sie mit mir diese Stunden.
Leider wurde mir auf der jährlichen Weihnachtsmesse in Karlsruhe kein Stand angeboten. Eine Jury entscheidet über Qualität
und deren Inhalt. Ich entspreche nach wie vor nicht der Norm. Vielfältigkeit kann einem zum Stolperstein werden. Ich hoffe aber, dass Sie diese nicht abschreckt, sondern Ihre Offenheit und Neugierde nur stärkt, so wie meine.

WO:
FRIEDRICHSTR.15
76461 MUGGENSTURM

WANN:
27.11./28.11. VON 15.00-19.00
1.12.-6.12.09 VON 15.00-19.00

Ich freue mich über zahlreiches Erscheinen!


2010


HIERMIT MÖCHTE ICH ALLE BESUCHER MEINER SEITE ZUM JAHRESWECHSEL BEGRÜSSEN!

ICH BIN SOEBEN VON EINER STUDIENREISE AUS GHANA ZURÜCKGEKEHRT. VIEL GELERNT;GESEHEN UND GEARBEITET. SO HOFFE ICH DAS DIE ERGEBNISSE SICH IN DEN ZUKÜNFTIGEN ARBEITEN WIEDERSPIEGELN WERDEN. ENTSTANDEN SIND TEXTE- FAST FERTIGE UNIKATBÜCHER- FILMMATERIAL, DAS WARTET GESICHTET UND ZU EINEM NEUEN FILM ZUSAMMENGESCHNITTEN ZU WERDEN.
JAHRESBEGINN AUF MALLORCA: WEITE UND DAS MEER. GEDANKEN, DIE RUHE SUCHTEN UND FANDEN. EINE LESUNG UND WERTVOLLE GESPRÄCHE WERDEN
IHR ZIEL NICHT VERFEHLEN.


PLANUNG und AUSFÜHRUNG

In diesem Jahr wurde die Produzentengalerie CUBUS gegründet.
Ich werde an dieser Stelle in Zukunft über die Gruppenausstellungen oder Einzelausstellungen CUBUS informieren!

Erste Gruppenausstellung im Juli 2010
Zentrum für Innivation und Produktion(ZIP) Rauentalerstr. 22 76337 Rastatt
Studio Emil Rothweiler
Fr. 9.7.-So.11.7.10
Fr. 16.7.-So.18.7.10
14.00-20.00
Sonntag, den 18.7.10 ab 15.00 Filmvorführung und Lesung von PHILINE

STUDIEN-und ARBEITSREISEN 2010

Ende Dez.09- 9.1.10
Spanien/Mallorca

16.3-30.3.2010
Studienreise nach Kappadocien (Türkei)
Neue Eindrücke sammeln und in Texten -
Zielsetzung: Unikatbücher

STUDIENREISE Thailand-KHAO LAK
22.5.-4.6.10
Ausflüge in die Umgebung, Verarbeitung in Collagen mit Fundstücken, angespült ans Meer,
Ziegelstücke vom Tzunami- Texte für einen Sammelband-neue Gedichte

29.7.-16.7.10
Filmfestival Locarno

5.9.-20.9.10
Korea: Seoul-Wonju- Rundreise- Seoul
IAPMA-Kongress

13.10.-10.11.10
Eine lange Zeit mich aus dem Alltag hinauszunehmen um meiner Gesundheit "Rückenstärkung" zu geben.
Anlass des Schreibens, Filmens: Spiegelung der Seele, Beobachtungen des Umfelds aus dem normalen Künstlerlebens
herausgeworfen, wie fühlt es sich an zwischen Menschen, die Gesundheit suchen.

29.12.10 -2.1.11
Paris- Zwischen den Jahren



AUSSTELLUNGEN

3.1.2010
Lesung in Deja/ Mallorca


23.1. - 13.2.2010
LESEZEICHEN Ausstellung zum 250. Geburtstag von Friedrich von Schiller
Dienstag bis Sonntag
14.00 - 17.00Uhr
div. Künstler mit insgesamt 116 Lesezeichen


19.2.-22.2.2010
ART - Innsbruck Künstler-Klasse Standnr. D/04

Freitag, 19.2.10
11.00-20.00
Samstag,20.2.10
11.00 - 21.00
Sonntag,21.2.10
11.00 - 20.00
Montag,22.2.10
11.00 - 18.00

ART-Karlsruhe
3.3.-7.3.2010
Informationen am GEDOK und BBK
Der Info-Stand befindet sich in Halle 1 W07

BBK und GEDOK freuen sich über Ihren Besuch!

4.3.2010
Eröffnung im Philipp-Melanchthon-Haus
Königsbergerstr. 15
Baden-Baden Os
Collagenb zumThema:"Mensch in Betrachtung"
zu Russlanddeutschen in Deutschland -
interaktive Veranstaltungen über einen Zeitraum
bis 23.3.2010 Ausstellung jeweils 15.00-18.00 Uhr
8.3.10
Ganztags - offenes künstlerisches Angebot für Frauen
Ziel eine gemeinsame Collage, Bild zu erstellen, dass später der
Gemeinde übergeben werden soll.
10.3.10
Mensch in Betrachtung
Arbeiten mit Kindern ab 14.00 Uhr - 18.00 Uhr


15.4/16.4.10
Ausstellung-Film- Performance
zu: Integraler Prozess: Mensch und Qualitätsmanagement
Maritim-Mannheim


29.4- 6.6.2010
die Ausstellung " A´thidalni – Überbrücken"
29.4.2010 Eröffnung im Regierungspräsidium Karlsruhe
Wir verbinden uns -Anbei werden Fotos von denen gezeigt, die in Budapest mit auf die Reise gingen gezeigt
und einen KurzFilm von PHILINE
30.April – 6.Juni, Dienstag-Sonntag, Montags geschlossen, 11-18 Uhr

Mai/Juni 2010
Austellungsbeteiligung mit einer Trilugie 40x40
Fondazione D'Ars Oscar Signorini "onlus"
Giardino Calderini ,3
20123 Milano
www.fondazionedars.it

Mai-Oktober 2010
Mitaussteller im
www.skulpturengarten-sonnenwald.de


11.6.-13.6.2010
EUNIQUE in Karlsruhe
Stand C2.14

19.+20.6.10
Lust auf Schmuck
Schmuckmuseum Pforzheim
im uns am Reuchlinghaus
jeweils von 11-18.00uhr

BENEFIZVERANSTALTUNGEN ZU GUNSTEN DER CHILENISCHEN ERDBEBENOPFER
Hiermit möchte ich Alle einladen, die bereit sind zu helfen und aber auch ein wunderbares Konzert hören möchten.

ERSTES KONZERT

AM 24.6.10 FILM UND KONZERT
Herzliche Einladung
zu einem Konzert mit NANCY SAN MARTIN
einer Sängerin aus dem chilenischen Mapuche-Volk.
Die Einnahmen des Konzertes gehen zu 100% an die Erdbebenopfern in Chile.
Über Ihren Besuch freuen wir uns ganz besonders.
Bitte reservieren Sie sich schon jetzt einen Sitzplatz unter

tanztheater@gabriela-lang.de


ZWEITES KONZERT
AM 25.6.10 KONZERT UND PERFORMANCE
Christiane Domino
Hemingway Lounge
0171/8135246

25.6.2010 Hemingway Lounge, 20 h, Einlass ab 19 h
Eintritt = Spende von 12 EUR p. P.
Mit der Mapuche-Sängerin und Autorin Nancy San Martin
und einer Mal-Performance der Künstlerin PHILINE Johanna Kempf
(das Bild wird vor Ort versteigert)

Uhlandstraße 26 Nähe Gutenbergplatz, 76135 Karlsruhe
Platzreservierung wird empfohlen unter 0171/8135246
oder info@hemingwaylounge.de

DRITTES KONZERT
AM 27.6.10
Konzert und Performance in der Spitalkirche/Baden-Baden
Einlass um 16.30 h
Eintritt = Spende von 12 EUR p. P.

Mit der Mapuche-Sängerin und Autorin Nancy San Martin
und einer Mal-Performance der Künstlerin PHILINE Johanna Kempf
(das Bild wird vor Ort versteigert)

Platzreservierungen auch bei mir:
Philine-johanna kempf
07222-830880


EIN DORF MACHT KUNST
Das Stromkastenprojekt in Muggensturm
"am 10.+24.Juli wird's bunt"
Ich werde am 13.7.10 Ecke Friedrichstr./Gartenstr. die Kästen bemalen.

32+1 Künstler helfen Afrika
Vernissage 20.6.10 um 11.00 Uhr
Beteiligung
Haus am Stadtsee, Wurzacher Str. 55
88339 Bad Waldsee
Infos www.wir-helfen-afrika.de

Erste Gruppenausstellung CUBUS im Juli 2010
Zentrum für Innivation und Produktion(ZIP) Rauentalerstr. 22 76337 Rastatt
Studio Emil Rothweiler
Fr. 9.7.-So.11.7.10
Fr. 16.7.-So.18.7.10
14.00-20.00
Sonntag, den 18.7.10 ab 15.00 Filmvorführung und Lesung von PHILINE

BBK-Mitgliederausstellung
26.6.-18.7.10
Infos www.bbk-karlsruhe.de
"Trilogie" Thailand

RNATIONAL BIENNIAL OF DRAWING PILSEN
6.10-14.11.10

Austellungsbeteiligung der IAPMA
Süd-Korrea WONJO
mit Unikat-Büchern und Performance
zu und mit korreanischen Musikern
vom 8.9-14.9.10
Ausstellung 8.9.- 7.10.10 Paper-Road


Gestaltung KUNST HANDWERK 2010 Baden-Württemberg
vom 26.09 -14.11.10
in der Städtischen Galerie in Reutlingen



Am Mittwoch, 29.09.2010 um 18 Uhr findet der nächste Bilderwechsel in der Waldstrasse statt.
Martin Lorenz und Bernhard Stüber hängen ab, Wolfgang Blanke und Philine Kempf hängen auf.
Wer dabei sein möchte, ist herzlich geladen!


CUBUS Ausstellung:
vom 17.9. – 19. und 24. – 26. September
POLYProd GalerieKarlsruhe,Victoriastr 9
Vernissage : am 17. 9. von 18 bis 22 Uhr
Öffnungszeiten:
18./19./24./25./26.9 jeweils 18 bis 21 Uhr

18.11.- 23.12.2010
WINTERAUSSTELLUNG Beteiligung
Galerie Handwerk Koblenz
Rizzastr.24-26 56068 Koblenz
Mo-Fr. 10-18 Uhr SA/So 11-17 Uhr
www.galerie-handwerk-koblenz.de


Weitere Ausstellung 2010:
ALTES DAMPFBAD
in Baden-Baden, 28.11. – 12.12.2010
Eröffnung 28.11.10 um 11.00 im EG
Mo-Fr 15.00-18.00
Sa,So 11-18.00

Weihnachtsausstellung Kunsthandwerk Gut Bardenhagen
Bienenbütel/Lüneburg
www.gut-bardenhagen.de
Ich werde jeweils am 4./5.12.10
sowie am 11./12.12.10
Samstags: 10.00-18.00Uhr Sonntags: von 11.-18.00Uhr


EINLADUNG ZUM OFFENEN ATELIER IM DEZEMBER 2010


Ich möchte meine begonnene „Tradition“ , dass Menschen sich in meinen Arbeitsräumen umschauen dürfen, treu bleiben. Arbeiten aus verschiedenen Epochen und neue Werke können angesehen, berührt und auch gekauft werden. So ist es nicht nur persönlich, sondern man kann auf „Entdeckungsreise“ gehen.
Freunde oder Bekannte sind ebenfalls herzlich willkommen.
WO?

Kunst&Design PHILINE
Friedrichstr. 15
76461 Muggensturm 07222-830880 oder 0171 2075423

WANN?

Vom 14.12.-19.12.10 oder auch mit Vereinbarung bis zum 22.12.10
Di.14.12.10 – Fr.17.12.10 von 15.00-18.00Uhr
Sa.18.12./ 19.12. von 14.00-18.00Uhr

Ich würde mich freuen, wenn man mir in Bescheid geben könnte. Für Tee und Keks soll gesorgt sein.
So freue ich mich über einen Besuch mit einer positiven Einstimmung zum nahen Jahreswechsel!
Mit einem herzlichen Gruß von PHILINE



2011
Wir haben schon fast einen Monat im neuen Jahr um. Dieses hat mich im Jahreswechsel nach Paris gebracht. Gleich viele verwendbare Eindrücke und wichtige Kontakte, die langfristig greifen können. Eine Freischaffende muss sich immer wieder auf den Weg machen, um große Ziele wie eine Collage zusammenfügen zu können. Von Außen nicht einfach zu verstehen, da nicht jeder Schritt erklärbar erscheint. So sind meine Tochter und ich für fast drei Wochen nach Indien gereist: Rajasthan... Jeder von uns mit der Filmkamera im Gepäck, Malsachen und wie immer, was für mich zum Reisen dazu gehört.
Ja, ich habe viele Motive für den angedachten Film gesammelt, fotografiert, ein wenig gezeichnet, geschrieben- wie gesagt ein wenig, da ich leider während der ganzen, sehr anstrengenden Reise krank war. Die inneren Bilder- wie passt es doch zum Titel :SCHWARZ/WEISS HELL/DUNKEL... werden mich hier einholen und die eigentlich Verarbeitung kommt. Lern-und Grenzwege... bin selber gespannt, wie sich das Bildhaft äußern wird. Filmarbeit wird anschließend Feb./März in Brasilien stattfinden.


Studienreise Rajasthan vom 5.-21.1.2011
Delhi-Mandawa- Bikaner-Jaisalmer- Jodhpur- Udaipur- Bambora- Jaipur- Agra - Delhi
Film-Foto-Malen

ART-INNSBRUCK
3-6.2.11 2.2.11 ab 17.30 Preview
Ich freue mich meinen Kunstfreunden und Interessenten, die Lust hätten mich auf der ART-INNSBRUCK zu besuchen, diese Einladung schicken zu können.
Freue mich auf Neu- und Wiederbegegnungen !

Unsere Produzentengalerie CUBUS wird sich auf D/05 präsentieren.
Ich selber werde von Tragbarer Kunst , keramischen Skulpturen, sowie Malerei vertreten sein.

Messehalle 4. Eingang Süd A-6020 Innsbruck Ing.-etzel-Str.
0043 512 567101 www.art-innsbruck.at
Do-Sa 11-20.00 So 11-17.00

11.2-11.3.2011
Arbeitsreise nach Brasilien
Filmrealisation Schwarz/Weiss Hell/ Dunkel

18.3.-25.3.2011
Studien-und Arbeitsreise u.a Troja und Ephesus

1.5.-30.6.2011
Arbeitsstipendium in Bremerhaven im Paul-Ernst Wilkehaus
am 4.6.2011 DIE NACHT DER KULTUREN inkl. Filmvorführung "AUFREIS(S)EN"
vom 24.6. - 29.6.2011 AUSSTELLUNG "GELÖCHERT"
am 29.6.2011 endet die Ausstellung mit einer Lesung über neue Texte , geschrieben in Bremerhaven


26.5.-29.5.2011 Eunique-Karlsruhe

4.6.-4.7.2011
Erarbeiten von Eisenskulpturen in Ilsenburg/Harz
.....werden erstmalig im Nov. in Wernigerode Kunstverein gezeigt werden

14.7.2011
Ab 15.00 Uhr in Baden-Baden werde ich meinen Film "Aufreis(s)en" vorführen . Im Rahmen einer kleinen Ausstellung mit der Tragbaren Kunst,
Collagen und keramischen Arbeiten. Infos mit genauer Ortsbeschreibung unter www.martinique-bw.de
Liebe Mitglieder, Freunde und Sympathisanten,
Der Oberbürgermeister von Baden-Baden hat uns mitgeteilt, dass er unseren Verein durch seine Anwesenheit bei unseren Festlichkeiten vom 14. Juli ehren wird. Er wird insbesondere an der Konferenz und am Konzert, die ab 18 Uhr vorgesehen sind, teilnehmen.
Wir laden Sie ein zahlreich zu kommen. Das Programm ist auf unserer Website www.martinique-bw.de, Rubrik „mitteilungen", veröffentlicht.
Bereits heute wünschen wir Ihnen, einen angenehmen Nachmittag und Abend am 14. Juli in Baden-Baden zu verbringen.
Bis bald.
Der Vorstand

15.8.-27.8.2011
Das Bremerhavener Modell "HEIN MÜCK" wurde von mir bemalt, ausgestattet und der STADTBÄCKEREI ENGELBRECHT zugesprochen.
Seinen Standort hat diese Figur An der Feuerwache 8 27570 Bremerhaven
Dort kann Hein Mück jeder Zeit besucht werden.

29.8.-3.8.2011
weitere neue Arbeiten Eisenplastiken und das Putzen, Punzieren der ersten...


22.9.-25.9.2011
2. Internationales treffen der Freunde und Sammler von Eisenkunstguss in Bendorf-Sayn

30.9.-3.10.2011
Studienreise und Kontakte zu Galerien und Kollegen in Stockholm

11.10.- 14.10.2011
Austausch in Nottingham mit einer Ausstellung
Diese planen in Zusammenarbeit mit der Trent University Nottingham und
Future Factory im Oktober eine Ausstellung mit Präsentation von Öko- bzw.
Recycling-Design und anderem Design. Dazu möchten sie gerne
Designer/Designerinnen aus der Partnerstadt Karlsruhe einladen, die sich
mit dem Thema beschäftigen, Produkte dazu entworfen haben und auch schon
etwas Erfahrung im "(Öko-)Design-Geschäft" haben.
Die Ausstellung wird Oktober /November zusehen sein.
Es wird auch ein reger Austausch mit Künstlern und Fabrik geben.
Creative Twinning – Exhibition of Paperwork, Debbie Bryan & JC Middlebrook with 3 Eco Designers from Karlsruhe, Germany – 12th – 28th October @ Lace Market Gallery Nottingham http://www.creativetwinning.com/

15.10.-13.11.2011
SPULE
Mitgliederausstellung Angewandte Kunst GEDOK Karlsruhe
Vernissage: Freitag, 14.10.11, 20 Uhr
Teilnehmende Künstlerinnen:
Jutta Becker, Karin Flurer-Brünger, Dagmar Langer, Renate Valotta – Keramik
Philine Johanna Kempf – Objekte, Susanne Högner – Schmuck
Johanna Reutter, Heike Utta, Sabine Zeiler – Textil
Ort:
GEDOK Künstlerinnenforum, Markgrafenstraße 14, Ecke Fritz-Erler-Straße, 76131 Karlsruhe

Alles dreht sich um die "Spule" als freies Thema, interpretiert von 9 Künstlerinnen in den Werkstoffen Keramik, Papier, Textil und Metall.
.....abgewickelt, aufgespult, umwickelt und umgarnt, Jo-Jo, Spindel, Rolle, Haspel, Kreisel, Winde, Rad, Drehscheibe, Walze, Zylinder, rotierend ….- man darf gespannt sein auf den richtigen Dreh!

16.10.-29.10. 2011
Wieder im Norden --Projektbesprechungen und Texte verfassen für einen neuen Gedichtband
Abgabe vom Unikatbuch zum Hein Mück

16.10.2011
MKK zeigt seine Arbeiten im Rathaus Muggensturm

1.11.-6.11.2011 Fahrt nach Budapest
Ausstellung vom 3.11.-4.12.2011
1065 Budapest Galeria
Szabad sajto ut 5

17.11. 2011 - 3.1. 2012
Einzelausstellung
PHILINE-Johanna Kempf
Tragbare Kunst l Objekte l Malerei

Einladung zur Eröffnung
am Donnerstag, dem 17. November, 19.30 Uhr
Galerie im Ersten Stock

Öffnungszeiten der Galerie:
Dienstag bis Freitag 11 bis 12 und 14 bis 17 Uhr
Sonnabend 11 bis 17 und Sonntag 14 bis 17 Uhr
Wernigeröder Kunst- und Kulturverein e.V.
Marktstraße 1, 38855 Wernigerode
Tel. 03943/632630


8.12.11- So 11.12.11/ 15.12.11- 18.12.11
OFFENES ATELIER
EINLADUNG ZUM OFFENEN ATELIER IN MUGGENSTURM zu PHILINE
Jeder ist herzlich willkommen: es dürfen Freunde , Bekannte mitgebracht werden, die
sich an einer Vielfalt meiner Arbeiten erfeuen, Neues entdecken möchten, einfach Zeit und
Muße mitbringen, um sich in einer besonderen Athmosphäre aufzuhalten .
Ich bitte um kurze Rückmeldung , damit ich planen kann.
WO: Friedrichstr. 15 76461 Muggensturm 07222 830880 oder 0171 2075423
ZeitRAUM: Do 8.12.11- So 11.12.11 Do 15.12.11- So 18.12.11
und auch gerne nach Vereinbarung, sollte es zeitlich nicht passen.
ZEIT: jeweils von 12.00 – 18.00 Uhr
Ich werde auch eine Aktion machen, damit das besondere Weihnachtsgeschenk einen
Platz findet. Kunst sollte für Jeden erschwinglich sein. Ich freue mich wieder über schöne
Gespräche und Begegnungen.
Was werde ich zeigen?
Wie immer die „tragbare kunst“...sollten irgendwo alte Schmuckstücke herumliegen
und es gibt gutes Material, alte Lebensverbindungen, bitte mitbringen. Es läßt sich etwas
Neues kreieren , der Person wird es „angepaßt“.
Malerei, Graphiken. keramische Arbeiten, Unikatbücher, div. Objekte.......
Wer möchte kann auch Dokumentarfilm sehen- Philinesche Versuche.......
Mit einem herzlichen Gruß freue ich mich auf Resonanz
PHILINE



2012

Das Jahr ist schon einige Monate alt. Alles scheint nahtlos weiterzulaufen, ohne Unterbrechung werden neue Termine festgelegt-Projekte geplant, Ausstellungstermine festgelegt und neue Arbeiten entwickelt. Die Nacht wird schnell zum Tag, da erfährt die Ruhe ohne Klingeln eines Telefons keine Störung. Neue tragbare Kunst, keramische Arbeiten sind fertig , bereit für die erste grössere Ausstellung in diesem Jahr. Kein Reisen ins Ausland zu Beginn des Winters, um in der Wärme einen Film zu produzieren. Im Kopf wird entwickelt, hat aber noch Zeit, anders ist wichtiger. Gründung der JUKE-ART galerie mit einem Standort in Berlin soll vorbereitet sein. Genaue Daten werden von Zeit zu Zeit hier ablesbar sein.

STUDIENREISEN 2012

13.5. - 20.5.2012 Türkei Ausgrabungsorte u.a Ephesus
20.8. - 29.8.2012 Irland das Burrenland und Dublin (Materialsammlung/ Reisebuch)
20.9. - 23.9.2012 Barcelona Internationales Musikfestival und Galerien/ Kontaktpflege
24.11.- 8.12.12 Dubai Umgebung zur Kontaktaufnahme Art-Dubai/ Fertigstellung der Buchüberarbeitung


...bis zum 3.1.12 ging die Ausstellung in Wernigerode.

23.2.12 Eröffnung
24.2.-27.2.12
Juke-Art auf der Innsbrucker Messe vertreten
siehe www.juke-art.de Standnr. B.11
PHILINE mit der "Tragbaren Kunst"- Eisenplastiken/keramischen Arbeiten und Bildern
F-so 11-20.00, mo 11-17.00
www.art-innsbruck.at

7.3.12 Eröffnung ART-Karlsruhe
8.3.-11.3.12
BBK/GEDOK Inspirationswand Teilgestaltung
www.art-karlsruhe.de

15.3.12 Eröffnung KATEM Regierungspräsidium Karlsruhe
16.3.-15.4.12 Gemeinschaftsausstellung mit Künstlern aus Rumänien

5.4.-9.4.12
Oster-
Ausstellung Kunst und Handwerk
Privathotel Lindtner Hamburg u.a. Objektkunst: Philine-Johanna Kempf
Heimfelder Straße 123,
21075 Hamburg,
Telefon: 040-790 090 Fax: 040-790 09482

INFO FÜR ALLE BESUCHER
5.4. 18.00Uhr Ausstellungseröffnung
20.00Uhr Menu „Zu Gast in der Toscana mit dem Weingut Caparzo“
KARFREITAG 6. APRIL 2012 10.00 –18.00Uhr Ausstellung
OSTERSAMSTAG 7. APRIL 2012 10.00 –18.00Uhr Ausstellung
OSTERSONNTAG 8. APRIl 10.00 –18.00Uhr Ausstellung
ab 12.00 Uhr Großer Osterbrunch mit Ostereiersuche für die kleinen Gäste im Garten, Anmeldung unter
Telefon 040 – 790 09 0
OSTERMONTAG 9. APRIL 2012 10.00 –18.00Uhr Ausstellung
ab 12.00 Uhr Großer Osterbrunch mit Ostereiersuche für die kleinen Gäste im Garten, Anmeldung unter
Telefon 040 – 790 09 0



21.4.-5.8.2012
PHILINE EIGENART
EINZELAUSSTELLUNG Tragbare Kunst, Collagen, Objekte
Ausstellung im Kunstgussmuseum
Eröffnung am 20.4.12 um 17.00
PHILINE – EISENBLICK.
Die Verbindung sehr unterschiedlicher Materialien und Elemente steht im Mittelpunkt des Schaffens von Philine-Johanna Kempf. Dazu gehören auch ihre in Lauchhammer und Ilsenburg gegossenen Eisenstücke. Aus malerisch zusammengesetzten Komponenten entstehen überraschende Objekte. Die Schmuckstücke von Philine, die „tragbare Kunst“, sind sehr individuell. Jedes Kleinod kann eine bestimmte Frau zieren. Wir laden Sie ein, im Kunstgussmuseum herauszufinden, welches Schmuckstück das ihre sein könnte.

Sommerprogramm im Museum:
20. April 2012: Eröffnung der Ausstellung PHILINE-EISENBLICK. Tragbare Kunst, Collagen, Objekte. Ausstellung vom 21. April bis 5. August 2012
11. Mai 2012: Lesung und Konzert im Museum (geplant)
20. Mai 2012: Internationaler Museumstag, Führungen und Kinderprogramm im Kunstgussmuseum
15. bis 17. Juni 2012: Schmuckmesse im Museum. Künstler und Künstlerinnen stellen aus.
10. August 2012, 16.00h: „Die verzauberte Statue“ Kindertheater im Museumsgarten, musikalisch begleitet von der Gruppe Traumtanz
30. Juli bis 24. August 2012: Eisen – Zukunft – Lauchhammer. Symposium junger Bildhauer im Werkhof Kunstguss Lauchhammer. Kooperation mit der Kunsthochschule Halle, Burg Giebichenstein.
7. September 2012: Eröffnung der Ausstellung zum Symposium Eisen – Zukunft – Lauchhammer.

Kunstgussmuseum Lauchhammer 
Freifrau-von-Löwendal-Straße 3
01979 Lauchhammer

Tel.: 03574 / 860166
Fax.: 03574 / 860168
www.kunstgussmuseum.de


4.5.-6.5.2012
EUNIQUE INTERNATIONAL MESSE FÜR ANGEWANDTE KUNST
täglich von 11 bis 19 Uhr Messe Karlruhe Messeallee1 76287 Rheinstetten
Stand C23
3.5.2012 Eröffnung

1.6.2012 Eröffnung der Galerie JUKE-ART
Am Schäfersee 33 13407 Berlin 1 Stock
um 15.00-19.00Uhr
2./3.6.12 von 12.00-18.00Uhr
Bitte Zu-oder Absage unter 0171-2075423

Konzept: Sie dürfen sich in dem überschaubaren Raum wohl fühlen. Kunst darf berührt werden, direkter Kontakt zu den Objekten. Aus dem wohnlichen Bereich heraus in den eigenen bringen. Das ist die Idee. Auf der Seite www.juke-art.de und hier, werden die Tage und Besuchsmöglichkeiten bekannt
gegeben.
An dieser Stelle werde ich auch hier die ZEiTEN angeben, in denen ich mich in der Galerie befinde und gerne dürfen Sie sich bei mir melden.
23-25.6.12
28.6.-1.7.12
7.8.-19.8.12
19.10.-24.10.12

16.6.-8.7.2012
Galerie "Die Schwarze Treppe"
Ausstellungsbeteiligung " Zollernalb-en miniature" zum 40igsten Jubiläum der Galerie
72401 Haigerloch Hohenbergstrasse 8


Segelwelten in Bremerhaven am 16/17.6.2012 - Kreuzen mit Kunst
IchBeteiligung mit dem Thema zum "Botschafter" und "Human is love"

15.6.-17.6.12
Schmucktage im Museum Lauchhammer
Beteidigung mit Schmuckkünstlern/ Bildhauern
15.6.12
Die andere Seite... Lesung und Film von Philine

18.6.-22.6.12
Arbeitsaufenthalt in der Kunstgießerei Lauchhammer
Nacharbeitung der Köpfe, die noch in Ilsenburg gegossen wurden. Leider ist diese ehrwürdige Gießerei geschlossen worden.
Von diesen eine Weiterentwickung zu neuen Arbeiten, die in diesem Jahr in eine Kleinserie kommen werden. Abbildungen später in Picassa.

26.6.-27.7.12
Aufenthalt für das interkulturelle Projekt in Stotel.
Genaues wird ergänzt. Später kann eine Dokumentation in Buchform erworben werden, wenn am 11.9.12 die letzte Abstimmung für dieses Projekt
gefällt wird. Am 12.9. erhielt ich die positive Nachricht!
Alles kann man unter www.finden-was-verbindet.de lesen und erfahren...auch die Folgeprojekte, die ab dem Sommer 2013 geplant werden.

14-9.2012 Eröffnung um 19.00Uhr ( geschlossene Gesellschaft)
15.9./16.9.2012
I. Vernissage Künstlerforum
Künstlermesse im Schloss Schwetzingen 10 -18.00 Uhr
freier Eintritt

ab 25.9.2012 Leben und arbeiten für das Projekt "Finden, was verbindet" Arbeitstitel
in Stotel

vom 19.10, - 24.10.12 in Berlin
erreichbar in Juke-Art Galerie
Am Schäfersee 33

27.10.-4.11.2012
CONSUMENTA Nürnberg
ART&CRAFT Halle 9A
unter Kunst+Design PHILINE
Stand KHW18
tägl.9.30-18.0Uhr

vom 7.11. - 13.11.12 in Stotel
mit der großen Malaktion im Familienzentrum/ Stotel
15./16.11.12 von 15.00Uhr bis 19.00Uhr
17./18.11.12 von 12.00Uhr bis 19.00Uhr
Alle Einwohner "vom Hohen Feld" sind herzlich eingeladen eine Leinwand
zugestalten. Die Aktion ist kostenlos und wird fotografisch von Philine begleitet.

Ich werde dieses Buchprojekt bis zum 22.12.12 druckreif beendet haben.
Mit einer Ausstellung und einem Programm, dass von ihren Bewohnern ausgerichtet werden wird,
stellen wir das Buch vom 11.1.2013 -13.1.2013 vor.

Galerie-Sybille-Nuett in Dresden
WERTEWANDEL
von Schönheit, Schicksal, Poesie und Witz unnützer Dinge
Eröffnung: 29. November 2012 um 19:30 Uhr
ausführliche Informationen, das Einladungsprospekt mit 21 Abbildungen sowie die Presseinformation finden Sie hier:
http://www.galerie-sybille-nuett.de/de

Ende des Buchprojekts in Stotel am 21.12. Alles geht in den Druck, um gleich im Neuen Jahr vorgestellt werden zu können!
So auch keine weiteren Ausstellungen zu Weihnachten. Man muß Schwerpunkte schaffen.Übergänge : am 11.1.13 wird Finden, was verbindet vorgestellt!


2013
So sind es die kleinen , grossen Schritte im Leben, die sich folglich einfügen und in erhöhter Geschwindigkeit in das neue Jahr führen.
So freue ich mich auf das was kommen wird und bin inmitten der Vorbereitungen!
Berlin wird in Zukunft eine grosse Rolle spielen.

4.1.-8.1.13
Juke-Art/ Berlin Am Schäffersee 33
Betrachtungsweisen/ Vorbereitungen für Ausstellungskonzept
für Juni
ZAGREUS PROJEKT
Koch/Kunst/Galerie
Brunnenstraße 9a
10119 Berlin
Tele/Fax 030 28 09 56 40
www.zagreus.net

9.1.-15.1.13
Auffenthalt in Stotel Aufbau und Präsentation für
"Finden was verbindet" am 11.1.13 im Kulturzentrum "ALTE SCHULE" Stotel
Eröffnung um 18.00Uhr
Ausstellung Samstag und Sonntag der Malaktion und Portraitsfotos zum Buch

18.1.-21.1.13
Barcelona- Ausstellungskonzept erarbeiten.

25.1-27.1.13
Offenes Atelier in Muggenesturm
immer von 15.00-18.00Uhr

7.2.-17.2.13
Juke-Art Galerie geöffnet
sowie weiterhin Projektplanungen

15.2-17.2.2013
KULTURHUSET STOCKHOLM
At Supermarket Artfair 2013 T.act in its current formation is presenting the new projekt topology of staggered routes that refers to artists' life noadays and is building up a web-encyclopedia about personal input by the artists, their associative way of creating world and thoughts. Working in different time-zones,cultural backgrounds and language capabilities, concurrent with other jobs and projekts leads to a jolty and fragmentary way of discussing and interviewing ourselves.Our wiki-platform T-act-inter-view has been one of the outcomes of the past months' process.Added to this, we present an "in"-view of tangible works by various "T.act"-participants. The audience is welcome and invited to explore these works by browsing through the laid out picture files and get in touch with present artists.

Am Supermarkt Artfair 2013 T.act in seiner jetzigen Formation präsentiert das neue Projekt Topologie in gestaffelten Routen, die den Künstler das Leben heutzutage einbezieht und den Aufbau einer Web-Enzyklopädie über persönliche Eingaben durch den Künstler, ihre assoziative Weg zur Schaffung von Welt und Gedanken . Arbeiten in verschiedenen Zeitzonen, kulturellen Hintergründen und sprachlichen Fähigkeiten, gleichzeitig mit anderen Jobs und projekts führt zu einer jolty und fragmentarische Weise zu diskutieren und zu interviewen ourselves.Our Wiki-Plattform T-act-inter-view ist eines der Ergebnisse der den vergangenen Monaten "process.Added dazu präsentieren wir eine" in "-Ansicht von Sachanlagen Werke von verschiedenen" T.act "-Teilnehmer. Das Publikum ist herzlich willkommen und eingeladen, diese Werke, indem Sie die angelegten Bilddateien zu erkunden und in Kontakt mit anwesenden Künstlerinnen und Künstlern.

T.ACT: MURAD ATSHAN- YASSINE BALBZIOUI- ANJA BODANOWITZ-CHRISTINE GEESING- PHILINE KEMPF- EDMON KHALIL- NORA MERTES- CELESTE NAJT-KATHARINA QUECKE- BIRGIT SPAHLINGER- KRISTINA SPORR
www.t-act-inter-view.net www.tribeact-blogspot.com www.kunsttransit.de t.act@gmx.de

21.2.-24.2.13
ART-Innsbruck vertreten durch Juke-Art

9.3./10.3.13
Tag der offenen Töpferei
Gastaussteller in
Keramikatelier Dagmar Langer
von 10.00- 18.00UHR
Stephanienstr. 21 im Hof
76137 Karlsruhe
Tel.: 0721-2080120
E-Mail: mail@dl-keramik.com
Internet: www.dl-keramik.com

besondere Aktionen: Ausstellung „Ton und Töne zum Anfassen“ mit PHILINE als Gast. Wer Lust hat, kann sich ausprobieren. Ansonsten lassen Sie sich einfach überraschen.

6.4.-14.4.13
22.4.-28.4.13
Juke-Art
Am Schäfersee 33 13407 Berlin
immer nach Absprache zubesuchen!

15.4. - 20.4.13
Stotel/ Vorbereitungen zu kommenden Aktionen

19.4.13
Lesung in der Bücherei Loxstedt
FINDEN, WAS VERBINDET

17.5.- 2.6.13
Studienreise Nepal

6.6.-9.6.13
Eunique Internationale Messe für angewandte Kunst
Stand C19

14.6.-18.8.13

ZAGREUS PROJEKT
Koch/Kunst/Galerie
Brunnenstraße 9a
10119 Berlin
Tele/Fax 030 28 09 56 40
www.zagreus.net


AUF - AB – UNTERTAUCHEN
GESCHICHTEN ZU EINER MIKWE

Installation von PHILINE

SPIEGEL UND RESONANZ AN EIN JÜDISCHES BAD: DIE MIKWE
VERGANGENHEIT UND JETZTGEFÜHL IN UNS,
TAUCHEN WIR EIN IN EINE MIKWE UND ERINNERN UNS.......


14 / 06 / 13 bis 16 / 08 / 13

Ausstellungseröffnung
am Freitag, den 14. Juni 2013 ab 19:00 Uhr

Texte von Philine liest Kornelia Boje
(Schauspielerin, Autorin, Fotografin)

Filmschleife/ Teaser“ von PHILINE,
bearbeitet von Tabea Kempf
(Studentin „Audiovisuelle Medien“ Uni-Stuttgart)


MIKWE EIN JÜDISCHES RITUALBAD
ZUR ERINNERUNG AUCH DAS SPIEL

In der Installation geht es um Reinigung von Außen nach Innen und in der
Umkehrung. Lassen Sie sich ein auf alte Geschichte und neues Spiel....
spielen wie die Kinder...hier werden alle Sinne angestubst.

Unter der Webseite der Galerie sind alle Termine für die Menüs in der Installtion zu lesen.
Ansonsten versuche ich die Datzen auch hier einzusetzen!

17.6.-24.6.13
Auffenthalt in Stotel. Bildabgabe und das Schreiben über Nepal.
Prokektbesprechenung: Und wie weiter am Hohen Feld?

25.6.- 10.7.13
Arbeiten in Lauchhammer an den Eisengüssen zur Unikatserie 1-10

25.7. - 29.7.13
Auffenthalt in Berlin. JUKE-ART Galerie
sowie Zagreus-Projekt
Freitag den 26.7.13 werde ich dem Menü beiwohnen, um diese zu dokumentieren.

MENÜ ZU GENIEßEN!
Ich würde mich freuen , wenn DU/IHR EUCH ANSCHLIESSEN würdet und wir es
gemeinsam den Abend erleben. Bitte Diejenigen sich anzumelden:
*ZAGREUS PROJEKT*
Koch/Kunst/Galerie
Brunnenstraße 9a
10119 Berlin
Tele/Fax 030 28 09 56 40
www.zagreus.net


Etwa zwei bis drei Mal pro Woche finden im Rahmen der aktuellen
Ausstellung öffentliche Menüabende statt.
Die Menüs sind Teil des Raumkonzepts und entsprechen auf kulinarischer

Ebene der künstlerischen Idee.
Die Menüabende beginnen immer um 20:00 Uhr und werden gemeinsam
begangen.
Eine Reservierung ist unbedingt erforderlich.

Das Menü zur Ausstellung Auf -- Ab -- Untertauchen, Gechichten zu einer
Mikwe
beschäftigt sich mit der jüdischen Küche in seiner Vielfalt und vor
allem dem rituellen
Hintergrund der Speisen, ob sie zu Shabbat, oder zu besonderen
Feiertagen gegessen
werden und in welchem historischen Bezug sie liegen.
In unserem Rahmen können wir die Vorschriften für koscheres Essen nicht
einhalten und weisen
ausdrücklich darauf hin, dass die Produkte und die Produktion der
Speisen nicht diesen Gesetzen
entsprechen.

Wir servieren zum nächsten Mal das Menü
am Mittwoch, den 24. Juli 2013 um 20:00 Uhr
am Donnerstag, den 25. Juli 2013 um 20:00 Uhr
am Freitag, den 26. Juli 2013 um 20:00 Uhr


Geflügel Consommée mit Minze und Matze (ungesäuerte Brotfladen zu
Pessach)
Gefilter Fisch: Zanderklöße in Gelee mit Zwiebel und Karotte,
dazu Rote Beete mit Meerrettich

Ein Linsengericht: rote Linsen mit Kreuzkümmel und Safran,
schwarze Linsen mit Ingwer und Koriander

Tscholent: Schmortopf zu Sabbat mit Rind, Bohnen, Graupen,
Kartoffeln und Gemüse
Strudel mit Traubensauce

Pro Person 34,00 EUR
Sekt, Weinbegleitung mit ausgesuchten Weinen und Wasser
Pro Person 22,00 EUR


7.8. -18.8.13
Teilnahme am Filmfestival LOCARNO/ Tessin

21.8.-28.8.13
Weiterbearbeitung an den Eisenobjekten: Auflage 1-10 2013 wurde fertig

29.8/30.8.13
sowie in Zusammenarbeit in Baruth/ Museumsdorf Glashütte
für die Glasständer zu den Köpfen
Galssockel erstellen mit Olaf Gonzalez-Valero

12.10.2013
Eröffnung
Pas de deux
Ausstellung Kunsthandwerk aus Belgien und Baden-Württemberg
13.9-12.10.2013
Austellungsdauer

In der Ausstellung Pas de deux präsentieren Ihnen der
Bund der Kunsthandwerker Baden-Württemberg (BdK)
und das Regierungspräsidium Karlsruhe mit Unterstützung
des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft zeitgenössisches
Kunsthandwerk aus Baden-Württemberg und dem Partnerland Belgien.
Mit diesem Projekt schafft der Bund der Kunsthandwerker
eine intensive Beziehung zu den Künstlern/innen
aus unserem Nachbarland und bietet einen spannenden
Vergleich der aktuellen Arbeiten in diesen beiden
Ländern. Präsentiert werden meisterlich gefertigte
Unikate, entworfen und von Hand umgesetzt in den
Ateliers der Künstler. Die Handwerkskunst ist in jedem
einzelnen Objekt deutlich sichtbar: es geht um Individualität,
Nachhaltigkeit, Innovation und Qualität – ein
Gegenpol zur industriellen Massenproduktion.
Vertreten sind 14 Kunsthandwerker/innen aus Belgien
und 19 Kunsthandwerker/innen aus Baden-Württemberg
aus den Bereichen Schmuck, Keramik, Textil, Glas
und Holz.
Zur Eröffnung der Ausstellung am
Donnerstag, den 12.09.2013, um 18 Uhr
im Regierungspräsidium am Rondellplatz
Karl-Friedrich-Straße 17
76133 Karlsruhe
laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

19.9-22.9.2013
Internationaler Eisenkongress in Berlin
u.a. Vorstellung der von mir gefertigten Arbeiten in Lauchhammer
durch Dr. Susanne Kähler

23.-26.9.2013
Auffentalt in Stotel/ Bremerhaven
Vorbereitung für das Gemeinschaftssprojekt zum "Fischrezeptbuch mit Originalarbeiten"
genau Beschriebung erfolgt später.....

28.9-5.10.2013
Studienreise zum Thema Ausgrabung Karthago Figuration Stein/ Eisen
Verbindung Altertum- Neuzeit Verbindungen schaffen....

2.11.2013
von 11.00UHR bis 18.00UHR

„OFFENE WOHNGALERIE“ JUKE-ART
Verkaufsaustellung im gemütlichen Rahmen
WO :
Am Schäfersee 33
13407 Berlin

Ich freue mich über den Besuch, mit Lust und Freude neue „Tragbare Kunst“ zu sehen, sich davon
begeistern zu lassen, sowie auch die neuen Eisenskulpturen, die ich in Zusammenarbeit mit
Lauchhammer gegossen habe. Es ist pro Kopf oder Stehle eine Unikatserie von jeweils 10 Stücken,
die jedoch unterschiedlich bearbeitet wurden.
Es gibt auch Collagen und Weiteres . Wer es noch nicht kennt, alles was steht, hängt, darf erworbenwerden!


8.11.13. Eröffnung der Ausstellung
im Rathaus Nancy/ France
Etincelle(s) 2013
Un album de choeurdartisans
9 et 10 novembre
Grands salons de l’hôtel de ville - Nancy

Pour la première fois dans un lieu prestigieux que sont les grands salons de l’Hôtel de Ville Place Stanislas, venez rencontrer le travail de joailliers, orfèvres et bijoutiers créateurs contemporains venus d’Allemagne et de France.
La Ville jumelée de Nancy, Karlsruhe compte de nombreux joailliers, Nancy, terre métiers d’Art accueille nos homologues allemands avec cette idée de partage de savoirs faire auprès du grand public.
Or, argent, platine et pierres précieuses, c’est toute cette magie qui nous sera offerte le temps d’un week end dans une ambiance d’écrin la veille des fêtes de fin d’année.

Samedi 9 et dimanche 10 novembre
Grands salon, entrée libre Place Stanislas
Informations auprès de Chœur d’Artisans
www.choeur-dartisans.com
0685569347

Zum ersten Mal an einem glanzvollen Ort, der die Großen der Zeit begrüssen konnten, bereichern wir den Rathaus Platz Stanislas. Kommen Sie, Arbeiten von Juwelieren zu begegnen, Goldschmiede und die der Zeitgenössischen, Schöpferischen aus Deutschland und Frankreich .
Die Partnerstadt von Nancy, Karlsruhe rechnet mit zahlreichen Juwelieren. Nancy, die Stadt der Kunstberufe, nimm unsere deutschen Kollegen mit dieser Idee der Aufteilung durch Kenntnisse bei breiten Publikum auf.
Edelmetalle und Edelsteine, diese ganze Zauberei, die uns Zeit eines Wochenendes in einer Atmosphäre des Schatzkästchens noch vor Weihnachten und Neujahr angeboten wird.

Samstag, den 9. und Sonntag, den 10. November
Salon, freier Eintritt Platz Stanislas groß
Informationen bei Handwerkschor
www.choeur-dartisans.com
0685569347


10. 11. 2013 – 24. 11. 2013
Ausstellungsräume in Dorum, Poststr. 16
Eröffnung: Sonntag, 10. 11. 2013, 11:15 Uhr
Öffnungszeiten
Dienstag - Sonnabend 15 - 18 Uhr
Sonn- und Feiertag 11 - 18 Uhr

Projektgruppe
Kunst bei die Fische
Grafiken, Malereien, Fotografien,
Objekte, Plastiken


22.11.13 von 14.00-19.00 Uhr
23.11.13 von 14.00-19.00 Uhr
„OFFENES APARTMENT IN STOTEL“
KLEIN ABER FEIN
WO:
Fasanenstr. 11 Apt. 215
27612 Stotel
TRAGBARE KUNST
sowie auch neue Eisenskulpturen, die ich in Zusammenarbeit mit Lauchhammer gegossen habe. Es
ist pro Kopf und Stehle eine Unikatserie von jeweils 10 Stücken, die jedoch unterschiedlich
bearbeitet wurden oder noch werden. Die Auflage geht zur Zeit von 1 bis 10. Jedes Objekt hat einen
Glassockel, natürlich auch ein Unikat!
Auch, wer das Buch zum Hohen Feld „Finden, was verbindet“ noch nicht kennt, kann es bei mir
anschauen und erwerben.
ZUM GEMÜTLICHEN SCHAUEN VON NEUEN ARBEITEN DER TRAGBAREN KUNST,
bitte ich mir um eine Ab-oder Zusage, damit ich im Kleinen auch für das Wohl sorgen kann!
Ich freue mich und hoffe wir können diesen Tag gemeinsam genießen! Freunde, Bekannte mit Interesse dürfen gerne mitgebracht werden.

7.12.2013 + 8.12.13
von 12.00Uhr bis 18.00Uhr
HERZLICHE EINLADUNG
ZUM „OFFENEN ATELIER“ 2014 KUNST+DESIGN PHILINE
WO:
Friedrichstr. 15
76461 Muggensturm
07222-830880

Tragbare Kunst
sowie auch neue Eisenskulpturen, die ich in Zusammenarbeit mit Lauchhammer gegossen habe.
Es ist pro Kopf und Stehle eine Unikatserie von jeweils 10 Stücken, die jedoch unterschiedlich
bearbeitet wurden oder noch werden. Die Auflage geht zur Zeit von 1 bis 10. Jedes Objekt hat einen
Glassockel, natürlich auch ein Unikat!
Collagen, Malerei, keramische Objekte, etc.: man darf es sich erwandern.
Auch, wer das Buch zum Hohen Feld „Finden, was verbindet“ noch nicht kennt, kann es bei mir
anschauen und erwerben.
ZUM GEMÜTLICHEN SCHAUEN VON NEUEN ARBEITEN DER TRAGBAREN KUNST,
bitte ich mir um eine Ab- oder Zusage, damit ich im Kleinen auch für das Wohl sorgen kann!
Ich freue mich und hoffe wir können diesen Tag gemeinsam geniessen!
Freunde, Bekannte mit Interesse dürfen gerne mitgebracht werden.

2014

Das neue Jahr mit neuen künstlerischen Vorsätzen, begonnen im Oman/ Muscat. Das Meer , die Weite der Landschaft setzt die Weite des Geistes fort und nimmt mit, was sein muss. So werden Gedanken geboren und schlüpfen aus,als ein Ausdruck in Form und Farbe, in Bewegung und Sprache. Schaut der Mensch zurück mag er staunen oder erschauern... aber jeder Schritt geht in die Zukunft und staunen wir über das, was es uns schenken mag. So habe ich einige wenige feste Termine und möchte in diesem Jahr einmal spontan entscheiden, egal, wohin der Weg mich führen wird! Sicher ist , das ich in Berlin eine Zusammenstellung meiner Arbeit vorlegen werde. Neues folgt dem Alten!


17.1.-22.1.14
JUKE-ART Berlin
Am Schäfersee 33

Es können Termine zur Besichtigung gemacht werden!

ART-INNSBRUCK
19.2.-23.2.14

Studienreise Türkei
28.3.- 3.4.14

Studienreise und geplante Performance in Tunis
11.4.-26.4.14

Studienreise und Austausch ISRAEL
Planung 30.4.-9.5.14 mit einem Workshop mit israelischen /deutschen Schülern
deren Fortsetzung im Jui 14 in Baden-Baden stattfindet

EUNIQUE Karlsruhe
15.5.-18.5.14

EINZELAUSSTELLUNG in der Wassergalerie Berlin
Stralauer Straße 33
10179 Berlin
Eröffnung am 28.5.14 um 19.00Uhr
29.5-27.6.14
Öffnungszeiten
von Dienstag bis Samstag von 11.00Uhr bis 18.00Uhr sein
und nach individueller Anmeldung
Es wird ein Arbeitsplatz von mir eingerichtet und Aktionen werden stattfinden, die bekannt gegeben werden.
AKTION!
Für 20.- kann in einem Katalogbuch von 1999 mit einem Originalportrait oder Zeichnung direkt angefertigt, das Original mitgenommen werden.

4.6.14 19.30 UHR
Performance und Film Spurensuche in Überarbeitung von Silvio Hermann
Malerei mit Philine
6.6.14 19.30 UHR
Lesung mit Kornelia Boje (Berlin)
und Philine

13.6.14 20.30UHR
DokuARTfilme von Philine

Experimentale I-III
Europa eine Collage
Sich in der Kunst entdecken

..Ergänzung werden einige Texte der Lesung vorgetragen

20.6.14 19.30UHR
Performance: mit Violine Zeynep (Karlsruhe/Istanbul)
Malerei mit Philine
In Erweiterung des Abends mit einer Lesung
Kornelia Boje und Philine
Genaues auch unter www.wassergalerie-berlin.de

6.7. - 13.7.14
Aufenthalt in Stotel

6.8.-18.8.14
Locarno-Filmfestival

25.8.- 3.8.14
Aufenthalt Stotel/ Holland

4.8.-21.8.14
Aufenthalt in der Galerie Witthüs
Ausstellung und Beratung:
Tragbare Kunst, Objektkunst und Skulpturen
Witthüs Kunsthandwerk und Töpferei
Anka Weber
Am Kliff 5 A
25980 Sylt Keitum
Tel. 04651 3606
Fax 04651 3406
www. witthues-keitum.de
info@witthues-keitum.de

Öffnungszeiten:
Montag - Samstag 10:30 bis 18.00


21.9.- 24.9.14
unter Juke-Art Berlin zu erreichen

25.9. - 14.10.14
Mallorca
Suche nach einem Ort für Atelier und Galerie
für 2015

13.9.-12.10.14
Kunst bei die Fische - Gruppenausstellung
Ausstellung in der Galerie Beverstedtermühlen
Eröffnung 13.9.14 17.00Uhr
gezeigt werden u.a. auch die Arbeiten aus der Fischkochmappe,
die durch mich erworben werden kann!


4.10. - 14.10.14
Salón de Barcelona 2014
vertreten durch "Gallery Art Nou Mil.lenni Barcelona"
Malerei und Collage

19.10. - 24.10.14
Prix Europa
14046 BErlin Masurenallee 8-4
TRACES OF MY LIFE
kann man dort im Programme Library anschauen!
11.00-20.00UHR

1./2.11.14
Fine Art
Kunstmarkt im Kloster Eberbach
von 10.00 bis 18.00Uhr
www.FineArts-klosterEberbach.net

20.11. -23.11.14

STUTTGARTER MESSE
Ausstellungsdauer Künstlergalerie:
20. bis 23. November 2014, täglich 10:00 – 18:00 Uhr
Einladung zur Vernissage der Künstlergalerie
Am Donnerstag, 20. November 2014 laden wir Sie im Anschluss an die Messe (ab 18.00 Uhr) herzlich auf die Galerie des L-Bank Forum (Halle 1) ein. Betrachten Sie die Werke regionaler und internationaler Künstler. Kommen Sie mit Kunstschaffenden bei einem Glas Sekt ins Gespräch.
18:30 Uhr
Die Juroren:
Begrüßung im Künstler-Café Preisverleihung des Kritikerpreises

20:00 Uhr
Geschäftsführer der Messe Stuttgart
Herrn Dr. phil. Steffen Dengler
Stuttgarter Galerist und Kunsthistoriker
Prof. Stephan Ferdinand
Hochschule der Medien Stuttgart
Benefiz-Auktion zu Gunsten von KOBRA e.V. unter dem Motto „Kunst stärkt Kinder“

27.11.- 11.12.14
"Gallery Art Nou Mil.lenni Barcelona"
Gruppenausstellung
--
ART nou mil.lenni
http://www.artnoumillenni.com/Â https://www.facebook.com/galeriartnoumillenni?ref=hl
Consell de Cent 277
08011-Barcelona
Tel 93 451 45 02


26.11.-29.11.14
Stotel
Wer Kunst zum Anfassen mag ,darf sich bei mir melden. Ich bringe neue Arbeiten mit!


05.12.1014 - 30.01.2014
"KLEINE GRÖSSEN IV"
Skulptur / Malerei / Zeichnung / Installation / Schmuck
Wie jedes Jahr zeigen wir eine Auswahl kleinformatiger Arbeiten von Künstlern, die unserer Galerie und Gießerei verbunden sind.

Aus diesem Anlass möchten wir Sie herzlich am 05.12.2014 um 18.00 Uhr zu unserer Ausstellungseröffnung, Werkstattführung und zum Schaugießen in die Galerie und Kunstgießerei Flierl einladen.

Kunstgießerei & Galerie Flierl
Friesickestraße 17
13086 Berlin
Tel: +49 30 44 55 181/ 44 73 23 12
Öffnungszeiten:
Büro: Mo: 10 - 18 Uhr; Di - Fr: 10 - 15 Uhr
Gießerei: Mo - Fr: 9.00 - 15.30 Uhr
Galerie: Mi - Fr: 14 - 19 Uhr
und auf Anfrage


5.12.-7.12.14
Juke-Art Berlin

Am Schäfersee 33 13407 Berlin
15.00Uhr bis 18.00Uhr
Sonntag von 12.00 - 18.00 Uhr
Neue und ältere Arbeiten zum näheren Anschauen und Erwerb

............................................................. die Lust haben sich in meiner Galeriewohnung und im zurechtgemachten Kellerraum einmal umzuschauen!
Man darf berühren, stöbern, fragen- es gibt die unterschiedlichsten Materialien...darf und sollte sich trauen!
Alles etwas unkonventionell- aber so ist es gewollt- so bleibt es in einen privaten Touch!


13./14.12.14
19.12.- 21.12.14
Offenes Atelier
Und in der Woche nach Absprache in
76461 Muggensturm Friedrichstr.15
von immer 14.00-18.00 Sonntags von 12.00 bis 18.00 Uhr
............................................................. die Lust haben in meinem Atelier und Magazin einmal umzuschauen!
Man darf berühren, stöbern, fragen- es gibt die unterschiedlichsten Materialien...darf und sollte sich trauen!
Alles etwas unkonventionell- aber so ist es gewollt- so bleibt es in einen privaten Touch!


2015
DAS JAHR IN VOLLEN ZÜGEN, ABER PHILINE STECKT IN EINEM GEISTIGEN RÜCKZUG!
Jedoch bedeutet es nicht, das die Kreativität schläft. Umbrüche bringen neue Sichtweisen, Techniken wollen überdacht sein, Ideen suchen - Bedeutung und einen Namen...wie benenne ich das, was über meine Arbeiten zu den Menschen fliessen kann und ihnen gut tuen kann , als Heilkörper verwendet werden dürfen. was steckt dahinter. Um diese Frage dreht sich mein jetziges Suchen und denken... alles ist da, nur der Fokus auf das Wesentlich möchte sich mehr zeigen dürfen......

20.2.-23.2.2015
ART-MESSE INNSBRUCK
JUKE-ART Standnr. F/11
www.juke-art.de

Eröffnung Donnerstag 19.2.15 mit Preview ab 17.30Uhr
Vernissage ab 19.30Uhr
während 20.2-22.2.15 von 11.00-20.00Uhr 23.2.15. 11.00- 19.00Uhr

6.3.-10.4.2015
ABDRIFT
Druckwerkstatt und Raum für Ausstellungen
Collagen von PHILINE
27270 Bremerhaven Max-Dietrichstr. 26
Eröffnung 6.3.2015 um 19.30Uhr
Besuch der Ausstellung immer Mittwochs zur Marktzeit ab 10.00Uhr bis 17.00Uhr
und auf Anfrage unter 0471-32898

JUKE-Art Berlin
Anwesenheit vom 13.3.14 voraussichtlich bis zum 20.3.15
Am Schäfersee 33 13407 Berlin

5.4.-11.4.2015
Projektreise über Tirol/Bruneck /Gardasee

12.4. - 2.5.15
Atelier/Galeriesuche nach einem geeignetem
Stadthaus
gefunden vorraussichtlich in FELANTIX
sowie Text und Malerei für zwei Unikatbücher

8.5.-10.5.2015
EUNIQUE Messe für angewandte Kunst &Design
täglich von 11.00-19.00Uhr
Messe Karlsruhe www.eunique.eu

22.5.- 5.6.2015
Arbeitsreise nach Tunesien Hammamet
Schreiben an an einem Buch mit dem vorläufigen
Arbeitstitel: "WANDLUNG durch NEUBEGINN"

9.6.-16.6.2015
Auffenthalt in Stotel
" Kunstbetrachtung im Wandel der Zeit"

17.6.-20.6.2015
29.6.-4.7.2015
Juka-Art
Am Schäfersee 33
13407 Berlin
" Neue Arbeiten im Fokus"

21.6. - 28.6.2015
Hiddensee Studienreise / Kontaktreise
"Neues zubetrachten"

16.7.- 5.8.2015
Vorbereitungen für Umzug nach Mallorca
Renovierungsarbeiten in FELANITX
Neue Adresse:
Calle S'Abeurador Nr.8B 07200 Felanitx
voraussichtlicher Umzug im September

September 2015
KUNST +Kledage
eine Hausausstellung/ Flohmarkt in den alten
Räumen in Muggensturm
26./27.9.2015
ab jeweils 11.00 Uhr bis open end

da Umzug und Aufbruch nach Mallorca,Ankunft am 1.10.2015
wurden noch keine weiteren Ausstellungen geplant.
Wer jedoch bis zum 16.12.2015 nach Mallorca kommen wird,
darf sich jeder Zeit bei mir melden, um sich den IST-ZUSTAND anzuschauen.

Erste Kontakte sind gemacht...durch den unvollständigen Umzug,
mussten alle Planungen ruhen.
Offene Wohngalerie JUKE_ART im Februar 2016 in Berlin

7.11.-29.11.2015
bitte wenden
Angewandte Kunst Gruppenausstellung
GEDOK Künstlerinnenforum
Markgrafenstr. 14 76131 Karlsruhe Mi-Fr 17-19 Uhr Sa+So 14-16Uhr

Ich bin mit tragbarer Objektkunst vertreten.

In Zukunft werde ich versuchen auch auf facebook unter JUKE-ART Informationen und
aktuelle Fotos zu laden, damit man hier einen Einblick gewinnen kann.

An dieser Stelle noch einmal die vollständige Adresse und Erreichbarkeit:

JUKE-ART
PHILINE
BERLIN / MALLORCA
GALERIE Y TALLER

PHILINE-JOHANNA KEMPF
S'ABEURADOR 8B
07200 FELANITX
(+034) 971580080 TELF.FESTNETZ
(+034) 693785557 HANDY
ansonsten immer über Mail

So endet das Jahr in Berlin

2016
Wohin die künstlerische Reise führt, welche Aufgaben auf mich zukommen,das werden meine Planungen
in den ersten Wochen anzeigen.
Eine Veränderung nicht nur durch Ortsveränderung -auch in der Form der Möglichkeiten kleine Seminare in FELANITX anzubieten, werden hier in Zukunft bekannt gegeben.
Themen und Beschreibungen werden erarbeitet.. eine Eröffnung meiner Galerie mit Atelier ungefähr im April...

14.2.16
BERLIN

GUTEN TAG , LIEBE FREUNDE UND BEKANNTE,

Wer Lust hat mich und meine Arbeiten zu sehen:
TRAGBARE KUNST
GRAPHIKEN, MALEREI , SKULPTUREN
etwas unkonventionell in meiner JUKE-ART Wohngalerie und auch im Austellungskellerraum...

AM SCHÄFERSEE 33
13407 BERLIN
030 91456053
0171 2075423
AB 12.00 UHR - OPEN END FRÜHER EINFACH BESCHEID GEBEN!!

es gibt zu entdecken.. zu fragen und auch gerne über meinen neuen Sitz auf Mallorca.
Bis dahin habe ich alle neuen Infoblätter fertig und man darf sie direkt druckfrisch mitnehmen.W
Wer weiß, wer Lust hat mich dort aufzusuchen oder ein Seminar mit und über sich selber zu erleben.

ICH WÜRDE MICH ÜBER EINEN NACHRICHT FREUEN!-darf auch gerne an Interessierten weitergeleitet werden!

Ich möchte noch berichten, dass die Reise nach Japan

24.3.2016-10.4.2016

nach Tokio- Kyoto- auf die Insel Naoshima
eine unglaublich großartige Architektur des Architekten Tadao Ando mit hervorragender Kunst- das Einsetzen der Modernen inmitten einer wunderschönen Landschaft, umgeben vom Wasser.
Das Treffen von Künstlerfreundin MASA- die Hilfe von Ricarda Heubel, einer fantastischen Modedesignerin in Sachen Strick-
auch mein liebe Gastgeberin in einem alten japanischen Haus.. von Tempelanlagen- über die moderne Architektur- das Offensive und Versteckte..
werde ich in den kommenden Monaten in meinen Arbeiten spiegeln lassen...
Bitte einfach über
Juke-Art Berlin/mallorca
verfolgen.Hier sind Aufnahmen -kleine Videos zu sehen...

Inzwischen ist in Felanitx alles soweit fertig gestellt,sodass am kommenden Wochenende die Eröffnung sein wird.

EINLADUNG ZUM 1.5. 2016

Galerie Berlin /Mallorca
Calle S‘Abeurador 8B
07200 Felanitx
971580080 Handy 693785557

Ich möchte zu diesem Sonntag ab 17.00 herzlich in meine Räume einladen, um einen ersten
Eindruck von JUKE-Art zu gewinnen ,um dann jeder Zeit den Weg zu mir zu finden: gezielt
Kunstobjekte einzusehen.
Was habe ich anzubieten:
Malerei – Collagen – Portraits, die man auch von sich machen lassen kann, Grafik, Druckgrafik,
Holzdrucke....
Unikatbücher ( das sind einmalig gemalte und beschriebene Seiten, einige sind von mir geschöpfte
Papieren, Texte auch eigene..)
Keramische Objekte – Eisenguss in Glasblöcken – Tragbare Kunst- Dosen etc.
Es geht um eine Form des Lebens und Arbeitens in allen Räumen, die Besucher dürfen entdecken,
sich Zeit lassen und erwerben, wenn etwas sie von Herzen anspricht.
Hier geht es nicht um Oberflächlichkeit , sondern Lebens- und Arbeitsform, die sich nicht versteckt,
sondern man darf teilhaben. Gewünscht ist ein gewisser Respekt und Freude an dem
Außergewöhnlichen. Kann auch eine Erstbegegnung sein, die Fragen offen lässt... man darf fragen
und kennenlernen.
Ich möchte u. a. in kleinen Gruppen bis zu sechs Personen zum kreativen Malen und Formen
anleiten. Sich auf eine bewusste Zusammenarbeit einlassen, um sich selbst in neuen Bewusstsein zu
begegnen...was beinhaltet ein heilender Malkursus?
Z.B innere Blockaden über Farben und Form - über die Stimme, ein Wort, ein Klang umzusetzen
um sich ohne Angst zu begegnen. Sich alter Muster bewusst zu werden, sie benennen zu könnenauf
dem Papier zu entladen, um sich zu entlasten.....
Weitere Idee wären Lesungen, Performance und ART-Filme zu zeigen... gerne in kleine Gruppen,
damit Gespräche entstehen können- zugehört wird und wir aus der Masse etwas Intimes kreieren
können.
Wer nicht am Nachmittag kommen kann, ich werde ab 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr ganz normal
geöffnet haben-auch für Menschen, die zufällig vorbei kommen, klingeln und schauen wollen, seien
herzlich willkommen!
So möchte ich alle herzlich begrüssen und freue mich über zahlreiches Erscheinen und es dürfen
gerne Freunde und Bekannte mitgebracht werden!
Philine-Johanna

3.-5-6.2016
EUNIQUE Karlsruhe
2.6.16 Vernisage 18.00-22.00Uhr
Messeallee 76287 Rheinstetten

Zurück in Felanitx, kann man mich jeder Zeit erreichen und bei mir einen Galerie/ Werkstattbesuch planen. Bitte nur um Anmeldung!
In den vier Wochen innerhalb Deutschlands, Messe und Aktivitäten im Norden wie Stotel -Bremerhaven- Oldenburg und Berlin.
Nun vom 21.6.bis 11.9.16 auf Mallorca.


heute am 21.6.16
hiermit möchten wir Ihre Teilnahme am
Arts & Crafts Design Award 2016 bestätigen.

Wir freuen uns, Sie im exklusiven Kreis der Teilnehmer 2016 begüßen zu dürfen!
Wir haben Ihre Arbeiten erhalten und im Teilnehmer Katalog zum Arts & Crafts Design Award 2016 veröffentlicht.
Sie können Ihren Eintrag hier einsehen:
http://www.acd-award.com/#!philine-johanna-kempf/z34sw


Vom 19.8. - 27.8 2016
Kulturwoche in FELANITX
Folgendes Programm wird es geben:
19.8. Galerie und Atelier geöffnet von 18.00bis 24.00uhr
20.8. Beratung für Tragbare Kunst und deren Hintergründe als Heilungsobjekte von 10.00 bis 12.00uhr
21.8. Galerie und Atelier geöffnet von 10.00 bis 13.00uhr
24.8. Filmvorführung Art-Dokumentation ab 21.00uhr geöffnet ab 20.00uhr bis 24.00uhr
25.8. Lesung : Kurzgeschichte - Poetik- aus dem neuen, noch unveröffentlichten Roman ab 20.00uhr
26.8. Filmvorführung Art-Dokumentation ab 21.00uhr geöffnet ab 20.00uhr bis 24.00uhr
27.8. Galerie und Atelier geöffnet von 18.00 bis 24.00uhr Demonstration zum Tragbaren Kunstobjekt und deren Bedeutung

LEIDER BEKAM ICH EINE ABSAGE AUS PRIVATEN GRÜNDEN DES MUSEUMS,
WO DIESE VERANSTALTUNG GEPLANT WAR.
23.9.-25.9.16
Einzelprojekt in Wetzlar
mit Lesung und Performance waren geplant

12.9. bis 10.10.2016
JUKE-ART Berlin
jeder Zeit Terminabsprache für neue Objekte
" Tragbare Kunst"

19.9.bis 23.9.2016
Stotel

24.9.bis 27.9.2016
Köln Vorbereitung für Studienreise Peru / Chile
ab dem 15.11.16 bis 17.1.2017
( neue Filmmotive und weiterhin Arbeit am Buch:
Wandlung und Neubeginn)

3.10 bis 10.10.2016
JUKE-ART in Berlin

11.10. bis 9.11.2016
JUKE-ART zurück in Felanitx
Besuch der Galerie möglich

17.11..bis 23.12.2016
Winterausstellung in:
Galerie Handwerk Koblenz
mit "Tragbarere Kunst"
Nizzastrasse 24-26 56068 Koblenz
www.galerie-handwerk.de

Vom 15.11.2016 bis 18.1.2017
Studienreise nach Peru und Chile
aus dieser Reise werden Schriften, Zeichnungen -
Unikatbuch-Foto und Film entstehen.
Ich hoffe in 2017 geeigneten Raum zur Präsentation zu finden.
Neu ist, ich lasse die Dinge auf mich zu kommen, schaue anders hin.
Kunst und Leben wirken noch spontaner , authentischer.

Immer wenn möglich , werde ich auf facebook JUKE-Art über diese Reise berichten.
Wer sich für meine Breiten interessiert , kann mir mailen oder auch telefonisch eine Nachricht hinterlassen!
Inzwischen ein Unikatbuch angefertigt. Ein zweites ist am Werden.
Leider wurden Fotoapparat und Handy entwendet. So muss aus der Idee des Films etwas anderes werden.
Das Jahr 2016 endet in Valdivia. Neue Kontakte mögen zu neuen Herausforderungen führen.

2017
Übergang in Valdivia mit einem neuen Projekt für Chile und wenn möglich auch in Deutschland.
Mathematik und Kunst mit Monica del Pilar
Wir haben es auf unserer Facebook-Seite bekannt gegeben. Auch in Zukunft zeige ich an, alles was beruflichen Bezug haben kann.
Kunst ist bekanntlich ein weites Feld . So habe ich in Chile neue Kraft und Ideen eingefangen. Zwei neue Unikatbücher sind so gut wie fertig.
Habe für die künftigen Körperobjekte das Silber eingekauft, weitere Materialien, die mich in diesem Jahr beschäftigen werden.
So endet meine Südamerikareise am 18.1.2017
Ab dem 19.1.17 wieder erreichbar in Berlin. Wo ich anzutreffen bin, werde ich an dieser Stelle bekannt geben. Denke auch bald wieder
normal über das Handy anzusprechen sein.

bis zum 26.2.17 in Stotel

27.2.-3.3.17 in Berlin

ab 3.3.17 in Felanitx
Aktivitäten werden später eingetragen.

31.3.-29.4.17 in Felanitx

PHILINE Philine-Johanna Kempf Dipl. Metall-Designerin
07200 Felaintx S'Abeurador 8B
Telefon 0171 2075423
+034 693785557
mailto:philine.k@t-online.de, Internetseite www.kunst-philine.de
______________________________________________________________
Öffnungszeiten
31. März 2017, 11 bis 19 Uhr
1. April 2017, 11 bis 19 Uhr
2. April 2017, 11 bis 17 Uhr
Sonderveranstaltungen
31. März 2017, Demonstration technischer Vorgänge
1. April 2017, Demonstration technischer Vorgänge
2. April 2017, Demonstration technischer Vorgänge

Hier der Link zur Website: http://www.bundesverband-kunsthandwerk.de/cms/front_content.php?idcat=21&idart=21&lang=1
Europäische Tage des Kunsthandwerks vom 31. März bis 2. April 2017
Teilnehmende Mitgliedsbetriebe des Bundesverbandes Kunsthandwerk

27.04.2017
Finca Can Corem
Cami de Can Corem, s/n ;km 2,7, 07630 Campos, Balearic
Eintritt 12,00
Reservierungen bitte unter Infos unter
Tel. 600 494143 oder info@mallorcapromotion.com

ZEYNEP und PHILINE
Bewegte Musik wird Bewegung auf der Leinwand…Übertragung
Gehörtes findet ergänzende Form … wird Wort - wird Musik-
begleitet uns in den Abend

29.4-4.4.2017 in Stotel
Vorbereitung für Ausstellung
Portrait

19.5.-21.5.2017
Eunique
International Messe für angewandte Kunst

1.6.- 12.6.2017
Juke- Art Berlin / Mallorca
zur Zeit in Felanitx
Immer Sonntags von 11.00 bis 13.00 Uhr geöffnet
Wenn Jemand später kommen mag, bitte melden und auch immer unter der Woche!

Zur Zeit Vorbereitungen zu einem Austauschprojekt mit der österreichischen Malerin
Sylvia Galos. Wir übermalen die Arbeiten des Anderen. Eine grosse Herausforderung an uns, die manchmal sofort gelingt.
manchmal aber ihr Zeit braucht, da die Zeit der Anderen spürbar wird und das Eigene einfliessen mag.

Ansonsten erarbeite ich an Keramiken, experimentiere und restauriere die Platten, die beim Umzug schlecht behandelt wurden und brachen.
Geht es immer um die Frage der Erneuerung und das nichts kaputt sei, sondern einen neuen Platz finden kann.
Zudem philosophiere ich über das grosse Thema der Liebe. Schon alleine, da es mich auf einen neuen Weg geführt hat
und eine grosse Herausforderung darstellt!
Wie aber transportiere ich das über meine Kunst und was kann es einen Menschen erreichen? Hier ist es das Herz, das sich angesprochen fühlt. Theorie hat hier keinen Platz - es kann als Erklärung einfliessen. Alles ist und bleibt individuell. Kann abgelehnt werden und anziehen. Hier sollte es niemals eine Wertung geben.
Wer mag , kommt und nimmt sich die Zeit um dadurch einen Augenblick zu sich selber zu kommen, es zu geniessen.

13.7. - 7.8.2017
beruflich unterwegs...wer mich treffen möchte, vor allem in Berlin oder Stotel,
zu erreichen unter der deutscher Handynr. 01712075423

18.8.-27.8.2017
Kulturwoche in Felanitx
Was wird von mir gezeigt:
Malerie-Graphik- Drucke
Unikatbücher
Skulpturen in Metall und Keramik
Tragbare Kunst

Programm für die Kulturwoche 18.8.2017 bis 27.8.2017

18.8.17
Galerie und Atelier geöffnet
18.00 bis 24.00 Uhr

19.8.17
Galerie und Atelier geöffnet
18.00 bis 23.00 Uhr
Aktion: Portraitsskizze für je 15,00

20.8.17
Galerie und Atelier geöffnet
11.00 bis 14.00 Uhr
und mit Absprache!
Thema: Kunst mit Heilungsaspekt

23.8.17
Galerie und Atelier geöffnet
ab 18.00 bis 23.00 Uhr
mit Dunkelheit Dokumentationsfilme Trilogie
" Experimentale"
Laufende Bilder sprechen für sich!!

25.8.17
Galerie und Atelier geöffnet
19.00 bis 23.00 Uhr
ab 20.00 Uhr :
Poesie und deren Wirkung im SprachVerständnis
gemeinsame Gespräche mit Beispielen

26.8.17
Galerie und Atelier geöffnet
19.00 bis 23.00 Uhr
Aktion : Portraitsskizze für je 15,00

27.8.17
Galerie und Atelier geöffnet
11.00 bis 14.00 Uhr
und mit Absprache!
Thema: Kunst mit Heilungsaspekt
Aktion : Portraitsskizze für je 15,00

Performance wird noch bekannt gegeben....

18.8-27.8.2017
Kulturwoche in Felanitx
Siehe bitte immer auch über Facebook JUKE-ART Berlin/ Mallorca
hier zeige ich immer wieder meine Aktivitäten und Fotos, damit der Eindruck gewährt bleibt

Was wird von mir gezeigt:
Malerie-Graphik- Drucke
Unikatbücher
Skulpturen in Metall und Keramik
Tragbare Kunst

Programm für die Kulturwoche 18.8.2017 bis 27.8.2017

18.8.17
Galerie und Atelier geöffnet
18.00 bis 24.00 Uhr

19.8.17
Galerie und Atelier geöffnet
18.00 bis 23.00 Uhr
Aktion: Portraitsskizze für je 15,00

20.8.17
Galerie und Atelier geöffnet
11.00 bis 14.00 Uhr
und mit Absprache!
Thema: Kunst mit Heilungsaspekt

23.8.17
Galerie und Atelier geöffnet
ab 18.00 bis 23.00 Uhr
mit Dunkelheit Dokumentationsfilme Trilogie
" Experimentale"
Laufende Bilder sprechen für sich!!

25.8.17
Galerie und Atelier geöffnet
19.00 bis 23.00 Uhr
ab 20.00 Uhr :
Poesie und deren Wirkung im SprachVerständnis
gemeinsame Gespräche mit Beispielen

26.8.17
Galerie und Atelier geöffnet
19.00 bis 23.00 Uhr
Aktion : Portraitsskizze für je 15,00

27.8.17
Galerie und Atelier geöffnet
11.00 bis 14.00 Uhr
und mit Absprache!
Thema: Kunst mit Heilungsaspekt
Aktion : Portraitsskizze für je 15,00

Performance wird noch bekannt gegeben….

Lo que se muestra por mí:
grabados Malerie-gráficas
Libros únicos
Esculturas en metal y cerámica
arte para vestir

Programa de la Semana Cultural 18/08/2017 a 27/08/2017

18/8/17
Galería y estudio abierto
18:00 a 24:00

19/8/17
Galería y estudio abierto
18:00-23:00
boceto del retrato por cada 15.00: Acción

20/8/17
Galería y estudio abierto
11:00-14:00
y con la consulta!
Tema: Arte de aspecto curativo

23/8/17
Galería y estudio abierto
18:00-23:00
con la trilogía de documentales oscura
"Experimental"
Curso imágenes hablan por sí solas !!

25/8/17
Galería y estudio abierto
19:00 a 23:00
desde las 20.00 de la mañana:
La poesía y su impacto en la comprensión del lenguaje
conversaciones comunes con ejemplos

26/8/17
Galería y estudio abierto
19:00 a 23:00
boceto del retrato por cada 15.00: Acción

27/8/17
Galería y estudio abierto
11:00-14:00
y con la consulta!
Tema: Arte de aspecto curativo
boceto del retrato por cada 15.00: Acción

El rendimiento se dará a conocer ....